Frage von CC99Chiara, 61

Deckungskarte von Versicherung geküdigt, jetzt vollen Betrag zahlen?

Ich habe folgendes Problem...

Ich hatte mein Auto mit einer evb Nummer zugelassen, da ich den Jahres Beitrag aber nicht frist gerecht bezahlt hatte, hat mir die Versicherung gekündigt. Lange rede kurzer Sinn. ich bin jetzt bei einer anderen Versicherung mit meinem KFZ versichert, da die alte Versicherung auch nach Kontaktaufnahme die Kündigung nicht mehr rückgängig machen wollte. Jetzt bekam ich ein scheiben der gekündigten Versicherung über den vollen Jahresbeitrag für das Kfz das gar nicht mehr dort versichert ist ???

Ich versteh das nicht ganz und häng seit 20 Minuten in der Warteschleife der Versicherung.

Muss ich wirklich den Jahresbeitrag bezahlen obwohl die Versicherung mir nach ein paar Wochen gekündigt hatte??

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 33

Lange rede kurzer Sinn. ich bin jetzt bei einer anderen Versicherung mit meinem KFZ versichert, da die alte Versicherung auch nach Kontaktaufnahme die Kündigung nicht mehr rückgängig machen wollte.

Dann hast du jetzt zurecht eine Doppelversicherung! So was klärt man doch mit dem Versich.vertreter und macht so'n Sch.... nicht eigenmächtig!

Du mußt beide Versicherungen informieren wegen der Doppelversicherung und der bisherige Versicherer hat dabei die "älteren Rechte", will heißen: die Police des neuen Versicherers wird per Beginn aufgehoben, da eine Doppelversicherung in D nicht zulässig ist!

Gruß siola55

Antwort
von Thather, 61

Die Versicherung läuft für ein Jahr. Da Du Deinen Verpflichtungen (Zahlung) nicht nachgekommen bist, haben Sie dir gekündigt. Einen Anspruch auf Ihr Geld haben Sie aber trotz dessen, denn Du bist Vertragsbrüchig geworden.
Das ist der Stand meines Wissens. Bitte mal die Vertragsunterlagen durchlesen.

Antwort
von schleudermaxe, 43

... eine Deckungskarte kann doch nicht gekündigt werden, wie bitte soll das denn auch gehen? Zudem wird ein Erstbeitrag fällig binnen 14 Tagen nach Zugang einer Rechnung bzw. des Versicherungsscheines. Da kann also etwas nicht stimmen.

Antwort
von Antitroll1234, 58

Du musst für die Dauer des Vertrages zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community