Deckung ungenügend - SEPA?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Aber muss man es dann selber überweisen oder "versuchen" sie es dann nach ein paar Wochen wieder?

Kommt drauf an. Manche ziehen ein zweites Mal, wenn das vorher vertraglich so vereinbart wurde (meist wird die RLV gleich miteingezogen), oder eben nicht.

Durch die Rücklastschrift entsteht Verzug. Verzug ist dem Grunde nach zu ersetzen (Zinsen, ggf. Mahngebühren, Rücklastschriftkosten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die versuchen es nicht wieder. Du musst neu überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf einfach dort an und frage nach. Halte am besten deine Kundennummer bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter "zurück zahlen?"

Natürlich musst du die entstandenen Kosten ersetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie versuchen es kein 2.Mal und schon  garnicht Wochen später.

Da wird einfach die Bankverbindung rausgenommen. Dann erhältst du eine Rechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder versuchen sie es 7 Tage später nochmal, oder sie schreiben Dich an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die werden sich bei dir melden. Und eine Rücklastschriftgebühr verlangen die auch noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung