Frage von Hundenapf12345, 56

Deckung Erfolg ?

Hallo, ich möchte bitte keine Vorwürfe. Denn ich bin ordnungsgemäß in einem Verein , habe mich belesen, Züchter besucht ect . Nun ist es aber meine erste eventuelle Trächtigkeit. Meine Hündin wurde vor 10 Tagen gedeckt . Im Anschluss hat Sie direkt mit der Läufigkeit aufgehört . Gestern Abend hatte Sie mehrere Male kleine Tropfen milchigen Ausfluss. Gutes Zeichen ?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von LukaUndShiba, 39

Ich bezweifle ganz stark das du in einem Verein bist.

Dann müsstest du nicht online eine Frage stellen sondern hättest so genug Ansprechpartner die auch eher dafür zuständig sind. 

Ich glaube eher du bist jemand der halt mal vermehren will aber keine Vorwürfe hören möchte und hören will das du damit das Leben seiner Hündin riskierst. 

Kommentar von Hundenapf12345 ,

Ok danke , wie gesagt es ist meine erste eventuelle Trächtigkeit. Ich hätte mich sehr über Infos gefreut. Aber es ist hier wohl leider genauso wie bei Facebook 

Kommentar von Maro95 ,

Facebook ist natürlich erste Wahl, wenn es um Fachfragen zur Hundezucht geht^^

Da ist das Qualitätsniveau hier doch deutlich größer, nur viele möchten eben gar keine fundierten Antworten hören...

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 30

Frag deinen Zuchtwart, der wird dir erklären können auf was du achten mußt.

Ansonsten gibt es Tierärzte mit Ultraschallgeräten.

Antwort
von SusanneV, 9

Diese Frage kann Dir nur ein Tierarzt beantworten und der muß Deine Hündin auch während der Trächtigkeit bis hin zur Geburt begleiten und sich danach um die Gesundheit der Welpen kümmern.

Ich hab zwar noch nie gezüchtet, aber so viel ich weiß, brauchen trächtige Hündinnen ein anderes Futter. Du solltest den TA bald aufsuchen.

Kommentar von friesennarr ,

Ja aber mehr rohes Fleisch

Antwort
von Maro95, 19

Wenn man Sicherheit haben möchte, hilft wohl das Ultraschallgerät eines Tierarztes, der dir sicher auch gern mitteilt, ab wann seiner Meinung nach eine solche Untersuchung Sinn macht.

In welchem Verein züchtet ihr denn? Der scheint seine neuen Züchter ja ein bisschen auf dem Trockenen sitzen zu lassen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community