Frage von krakra2011, 94

Decktaxe zurück?

Hallo ich hab ein kleines dummes Problemchen. Ich wollte meine Hündin einmalig decken lassen von dem Rüden einer Bekannten. Habe Ihr dann kulanter weise unsere Wii U als Decktaxe zu unserem mündlichen Vertrag gegeben. Habe sie öfter darauf angesprochen das es nun jetzt bald so sein wird das meine Hündin soweit ist woraufhin sie nur genervt war und es nicht einsah pünktilch den Vertrag einzuhalten und dann kam wann sie wollte total gestresst usw. hat mir Vorwürfe gemacht das sie besseres zutun hätte und war einen Tag für eine knappe Stunde bei uns und 2 oder 3 Tage später für 15 Minuten. Durch dieses ganze gestresste haben die Hunde es wohl mitbekommen und hatten wohl keine Lust , was meinerseits nach dieser Geschichte nur gut sein konnte (aus Fehlern lernt man ) . Nun habe ich Ihr gesagt das ich gerne die Wii U zurück verlange,alle Gespräche auf Whatsapp,sogar Sprachmemos wo sie sagt ja kein Problem usw. Dadurch hat sie ja in dem Sinne den mündlichen Vertrag unterbrochen und eingewilligt die Decktaxe zurückzugeben. Jetzt hat sie es sich doch anders überlegt und gibt die Konsole nicht wieder heraus,hat mich Bedroht und beleidigt. Habe den Kassenbeleg von der Konsole und wie gesagt die Nachrichten.

Ist das Unterschlagung? Und was kann ich jetzt am besten tun? Anwalt zur Hilfe nehmen? Es geht mir nur ums Prinzip da diese Frau sowas wohl andauernd abzieht und Ich sie damit nicht durchkommen lassen will. Ich hoffe auf keine dummen Kommentare denn ich möchte eine ehrliche Antwort Danke schonmal im Vorraus und liebe Grüsse

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo krakra2011,

Schau mal bitte hier:
Hund Vertrag

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 43

Das fällt dann unter die Rubrik "dumm gelaufen".

Am besten verbuchst du die Wii U unter dem Aspekt "Lehrgeld".

Eine gebrauchte Wii U ist allenfalls 200 - 250 Euro wert - was meinst du, wie viel Zeit und Aufwand ein Anwalt für so einen "Schaden" auf sich nimmt? Er bekommt dafür nur den Mindestsatz von 30 Euro - dafür macht er kaum einen Finger krumm.

Und ob du einen Kaufbeleg der Konsole hast, beweist ja nun nicht, dass es sich um jene strittige Konsole handelt.

Leider lassen sich mündliche Verträge nicht beweisen. Und es lässt sich eben auch nicht beweisen, was im Falle eines nicht gelungenen Deckaktes vertraglich vereinbart war ....

Sei froh, dass dir der "Spaß mit Welpen" so verwehrt wird - denn es ist kein Spaß, sondern für deine Hündin lebensgefährlich und kostet dich Unmengen an Zeit, Arbeit und Geld. Viel mehr Geld, als eine neue Konsole ... (alleine ein möglicher Kaiserschnitt kostet 800 - 1000 Euro, die Aufzucht eines einzigen Welpen (wenn man es billig macht) mind. 200 Euro (wenn nichts Außergewöhnliches passiert ...

Und gute Käufer, die auch noch bereit sind, Hunderte von Euros für einen Mischlingshund zu bezahlen, gibt es auch nicht viele ...

Kommentar von krakra2011 ,

wir haben ja jetzt daraus gelernt ! und wer sprach den von mischlingen?

bin froh das es im endeffekt so gelaufen ist,das hatte ich ja auch geschrieben...

nur irgendwas  muss ich doch tun können um der frau das bein zu stellen:-(

Kommentar von Einafets2808 ,

@krakra 

Ohne Abstammungspapiere sind es mischlinge so ist das nun mal. Keine Ahnentafel kein Beweis für die neuen Besitzer ob es auch reinrassige Hunde waren. Das ist der Unterschied zwischen Hoppy Vermehrerei und anständiger Zucht. 

Kommentar von dsupper ,

@krakra2011 - natürlich sind es Mischlinge - oder bist du Züchter im VDH und beide Elterntiere haben ordnungsgemäße VDH/FCI-Papiere? Das würde mich wundern, denn ich kenne nicht einen VDH-Züchter, der als Decktaxe eine Wii U vereinbaren würde (lol)

Kommentar von Goodnight ,

Niemand gibt einen angekörten Deckrüden für ein Spielzeug. Das tut man nur gegen wesentlich mehr Bargeld.

Ein Züchter bucht keinen Deckrüden gegen ein Spielzeug.

Beide würden das Zuchtreglement kennen und hätten mit der unterschriebenen Karte den Deckakt offiziell gemeldet.

Beide wüssten auch, wenn der Deckakt erfolglos war hat der Hündinnenbesitzer das Anrecht auf einen erneuten Deckakt.

Geld zurück, bzw. Spielzeug zurück gibt es  im Zuchtregelement nicht.

Antwort
von MuttiSagt, 58

Was für eine absurde Geschichte. Decktaxe ist fällig ab den erfolgreichen Deckakt. Gedeckt wird ab einen geeigneten Progesteronwert  zB bei 7 ng/ 10 ng und 17 ng. Steht der Rüde an den entsprechenden Tagen nicht zur Verfügung,  ist auch keine Decktaxe schuldig, genauso wenn der Rüde sich deckunwillig zeigt. Sollte bei mir  ( ich hab Rüden) jedoch ein Züchter angezahlt oder bereits sogar bezahlt haben und kommt bei mir an ohne entsprechende Vorbereitung ( Fci Deckschein, ok vom Zuchtwart, ok vom Tierarzt inclusive vernünftigen Progesterontest) dann würde ich den auch zum Teufel schicken und das Geld nicht zurückzahlen. Allerdings schulde ich den natürlich den Deckakt.

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 15

Hallo,

du wirst ja sicherlich die Adresse von der Dame habe. Da du ja nicht die "Leistung", also den Deckakt einklagen willst, sondern den "Preis" zurück haben möchtest, würde ich als ersten Schritt, per Einschreiben/Rückschein vom Vertrag zurücktreten und gleichzeitig die "Ware" zurückfordern. Wenn das nichts bringt, würde eventuell ein Mahnbescheid über de aktuellen Wert der nichtzurückgegeben Ware in Frage kommen. Dafür müsste es sogar online Vordrucke geben

Du kannst natürlich auch Strafanzeige, bzw. einen Strafantrag bei der Polizei erstatten/stellen. Ich würde eher auf Betrug, als auf Unterschlagung setzten, Beleidigung (wenn denn eine im strafrechtlichen Sinne vorlag) und Bedrohung (siehe Beleidigung) sind ebenfalls Straftaten. Wenn du dich zu diesem Schritt entscheidest, sei dir bewusst, dass di ePolizei kein Inkassounternehmen ist ;-) Nimm die Unterlagen die den Vertrag und die Ware betreffend mit.

Antwort
von krakra2011, 45

ich habe ihr die wii vorher gegeben weil ich das von ihr nicht gedacht hätte

hab ich nun überhaupt keine chance mehr diese irgendwie zurück zu bekommen 

nunmal die standhitze zu dem zeitpunkt schon eh verflogen war und das alles keinen sinn

hatte und durch ihr hin und her ist sie unserem vertrag nicht nachgekommen  und sie ja auch gesagt hat das ich diese zurück bekomme  ein paar wochen später kam dann die nachricht ich gebe sie nicht wieder 

da ich denke das diese person die schon längst gegen geld getauscht hat 

Antwort
von Baniwie, 51

Hallo- ich muss dich enttäuschen, das fällt unter das Zivilrecht. Ich weiß nicht genau ob dir ein Anwalt helfen könnte, aber hättet ihr eine schriftliche Vereinbarung getroffen, dann hättest du spätestens mit einem Anwalt deine Wii zurück. 

Eine Decktaxe wird nur dann gezahlt, wenn die Hündin auch wirklich trächtig wird, vorher eigentlich nicht. 

Kommentar von MuttiSagt ,

Unsinn

Kommentar von Baniwie ,

So war es zumindest bei meiner Großmutter mit dem Decken, sie hat 24 Jahre gezüchtet.

Kommentar von dsupper ,

Das ist kein "Unsinn" - sondern in seriösen Züchterkreisen wird es meistens so gehandhabt. Eine Decktaxe ist immer Verhandlungssache, aber i.d.R. wird vereinbart, sollte die Hündin leer bleiben, steht der Rüde entweder für einen weiteren Deckakt bereit oder aber die Decktaxe wird vollständig oder teilweise zurückerstattet. Mittlerweile hat sich vielfach die Vereinbarung durchgesetzt, dass es einen Betrag von x Euro pro eintragungsfähigem Welpen gibt - das ist auch die gerechteste Vereinbarung.

Antwort
von krakra2011, 29

also hab ich auf deutsch gesagt die Arschkarte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community