Frage von Tobii1993, 15

Deckenlampe richtig anschließen?

Hi, möchte in meiner neuen Wohnung eine Lampe im Wohnzimmer an der Decke anschließen, aber hier sind drei Kabel an der Decke: zwei graue und ein gestreiftes (Schutzleiter oder wie das heißt?) Und außerdem zwei Lichtschalter. An der Lampe sind nur zwei: Blau und Braun. Wie schließe ich das jetzt richtig an? Brauche auch nicht unbedingt beide Lichtschalter, falls das dann einfacher anzuschließen ist.

Danke schon mal im Voraus.

MfG: Tobi

Antwort
von surfenohneende, 6

Grün-Gelb (Schutzleiter / Erdung) ans Metallgehäuse oder vorgesehen klemme der Lampe 

Blau = Neutral an blau der Lampe

Braun oder Schwarz oder Grau ( = Phase = Gefahr ) an Braun oder Schwarz oder Grau der Lampe 

Und außerdem zwei Lichtschalter.

Beide sind Phase  ( -> NIE den neutral schalten !!! )

Kommentar von surfenohneende ,

drei Kabel an der Decke: zwei graue und ein gestreiftes (Schutzleiter

Das ist komisch ... messe mal mit Stromprüfer gegen Dich sowie mit   Multimeter gegen Schutzleiter wo die Spannung anliegt ...

Antwort
von NewQuest, 14

Die beiden Drähte blau und braun werden mit den beiden grauen Drähten aus der Decke verbunden. Der Schutzleiter darf nur mit einem Metallgehäuse verbunden werden (aus Sicherheitsgründen, damit man bei Lampen mit Metallgehäuse keinen Schlag bekommt).

Kommentar von germi031982 ,

Zu pauschal gedacht, wenn er einen Serienschalter hat, dann hat er wahrscheinlich auch zwei geschaltete Phasen oben an der Decke. Solche pauschalen Empfehlungen können daher auch nach hinten losgehen. Es könnte ein Altbau sein, späte 1960er oder so ca. bis 1973, dann hätte man evt. zwei geschaltete Phasen und einen PEN (der muss wie der PE grün/gelb gestreift sein). Damals gab es auch noch zweiadrige Leitungen mit einer schwarzen und einer grün/gelben Ader.

https://de.wikipedia.org/wiki/PEN-Leiter

Immer nachprüfen mit einem zweipoligen Spannungsprüfer wie zum Beispiel einem Duspol!!

Man darf nicht immer vom neusten Stand der Technik ausgehen, und Ferndiagnosen sind sowieso immer schlecht. Zumal die Farben der Adern im Laufe der Zeit sich sowieso verändern durch Alterung, und zwar ist das bei Lampenauslässen ein Problem. In Abzweigdosen oder bei Steckdosen/Schaltern eher weniger. Gerade schwarz wird da gern zu grau, wohingegen das himmelblau das früher für den N verwendet wurde (mittlerweile nur noch blau ohne Himmel) recht gut erkennbar bleibt und ebenso natürlich die grün/gelbe Ader.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community