Frage von jonas59089, 66

Deckenlampe mit masse anschluss aber keine masse in der Decke?

Die lampe (led geht nicht)

Antwort
von konzato1, 44

Hast du eine andere Lampe probiert? Also ob überhaupt Spannung anliegt bzw. Strom fließen kann. Ansonsten hast du die Lampe falsch angeschlossen oder das Leuchtmittel ist defekt.

Wenn du keine Masse hast, dann kannst du eben keine Masse anschließen. So ist das nun mal.

Antwort
von LeMatrix, 47

LEDs haben nur eine Anode und eine Kathode... du hast die lampe einfach falsch angeschlossen.

Kommentar von jonas59089 ,

beide kabel (lampe und decke) mit dem gleichfarbigen kabel verbunden

Kommentar von LeMatrix ,

versuchs mal anderstrum, bei einer led lampe mit vorverstärker kann da nix kaputt gehen.

Antwort
von germi031982, 29

Was für Farben haben die Adern die aus der Decke kommen? Gerade bei so Altlasten holt man sich am besten professionelle Unterstützung wenn man nicht weiß was man da vor sich hat und auch keine Prüfgeräte besitzt.


Antwort
von Gilbert56, 37

Auwei, das muss ein ganz altes Haus sein. Masseanschluss ist heute vorgeschrieben. Das könnte gefährlich werden. Ohne Masse gehen nur Lampen ohne erreichbare Metallteile.

Kommentar von jonas59089 ,

könnte man die lampe als masse verwenden? ich werde nie ausversehen an sie rankommen

Kommentar von Gilbert56 ,

Wie? Es bringt doch nichts, die Masseleitung der Lampe an die Lampe selbst anzuschließen. Eine Masseleitung ist dazu da, bei gefährlichen Fehlerströmen den Stom abzuleiten zur Sicherung hin, die dann rausfliegt und dein Leben rettet. Ich empfehle dir, einen Elektriker zu fragen. Ein Fehler kann sehr teuer werden oder auch andere Schädigen. Auch wenn du nich an die Lampe rankommst, könnte eine anderer sie doch mal berühren. Strom ist lebensgefährlich.

Kommentar von germi031982 ,

Es heißt nicht Masseanschluss sondern PE, für Protective Earth. Früher auch SL für Schutzleiter genannt.

Bis 1973 war das erlaubt keinen separaten Schutzleiter zu legen, da wurde dann klassisch genullt, bzw. war und ist die offizielle Bezeichnung "Nullung ohne besonderen Schutzleiter". Sprich der Neutralleiter (N) hatte auch Schutzfunktion und wurde dadurch dann zum Nullleiter (heute PEN genannt als Zusammenziehung von N und PE).

Seit 1973/74 darf ein PEN nur noch verwendet werden wenn er mindestens 10mm² in Kupfer oder 16mm² in Alu als Querschnitt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten