Frage von CaptTaifun, 227

DDR3-RAM arbeitet im Bios/UEFI nur mit 1333 MHz statt den gewollten 2400 MHz?

Wunderschönen juten Abend/Morgen!

Habe n kleines technisches Problem: Habe mir neue RAM-Riegel geholt, Corsair Vengeance 2400 MHz 2x8GB (CMY16GX3M2A2400C11R), und bereits eingebaut. Im Bios/UEFI arbeitet er allerdings angeblich nur mit 1333 MHz.

Bevor jetzt Spaßvögel daher kommen und meinen, im Internet gibbet genug solcher Probleme und mir dann Links schicken oder sagen ich soll nach dem Problem googeln: HAB ICH BEREITS! Habe D.O.C.P aktiviert, have D.O.C.P deaktiviert, habe alles manuell eingestellt (Speicherfrequenz: DDR3-2400MHz, Werte: 11-13-13-31, Spannung: 1.65V), habe auch bereits versucht den RAM mal nur auf 1600MHz zu stellen, hat ebenfalls nicht geklappt. RAM bleibt bei 1333 MHz (Nicht nur im BIOS/UEFI sondern auch unter Windows im Task Manager und mit CPU-Z oder EVEREST). Habe auch bereits russiche, polnische usw sprachige Videos gesehen zu dem Motherboard und dem CPU aber nichts nutzt!

Mein System: MB: Asus A88X-Pro CPU: A10-7850K Black Edition RAM: Corsair Vengeance 2400 MHz 2x8GB (CMY16GX3M2A2400C11R) Sollte mehr nötig sein, einfach schreiben!

Hoffe mir kann jemand helfen!

Mit freundlichen Grüßen

Dominic Resch

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stratege82, 169

Hast du es schwarz auf weiß, dass das Mainboard auch eine RAM-Taktung von 2400 MHz unterstützt? Dass noch nicht mal 1600 MHz erkannt werden, ist allerdings merkwürdig. Wo liest du den RAM-Takt im Taskmanager ab?


Kommentar von CaptTaifun ,

Selbstverständlich, ich kaufe ja nicht einfach was, ohne zu schauen ob es passt. Habe hier auch das Handbuch neben mir liegen vom Motherboard welches ich grade studiere und da steht es schwarz auf weiß drinnen (auch zu finden im Internet als PDF datei)

Kommentar von Stratege82 ,

Wurden die alten RAM-Riegel erkannt? Wenn ja, mit welcher Taktung? Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder sind die Riegel defekt oder das Mainboard. Denn 1600 ist absoluter Standard. Das muss das Mainboard erkennen, denn ein 2400er ist abwärtskompatibel.

Kommentar von CaptTaifun ,

Die alten wurden in der Tat erkannt, jedoch waren dies bereits 1333MHz Riegel. Es muss wohl eine Einstellungssache sein, da ich (bin hobbymäßiger IT-Techniker) weiß das ALLE Motherboards (gut sagen wir fast alle, es gibt ja immer Außenseiter) den Standardtakt 1333MHz drinnen haben und man dies manuell umstellen muss (bzw Automatisch sofern das MB dies kann).

Kommentar von Stratege82 ,

Da bin ich leider überfragt. Meines Wissens nach kann man die Taktung vom RAM im BIOS manuell einstellen, was du ja auch schon getan hast. Daher tippe ich auf ein Problem mit Riegel oder Board. Hast du mal versucht, eine neue BIOS-Version für dein Board zu installieren?

Kommentar von CaptTaifun ,

In der Tat, habe bereits die neueste Verion drauf gespielt. Davor war eine etwas ältere drauf

Kommentar von Stratege82 ,

Versuch mal den Takt niedriger als 1333 zu stellen. Versuch mal darunter zu gehen und 800 einzustellen, ob das ginge. Sollte der Takt trotzdem bei 1333 bleiben, scheint das Board das zu unterbinden. Jumper für die RAM-Steckplätze direkt aufm Mainboard wäre mir echt neu.

Kommentar von CaptTaifun ,

Hab ich soeben getan und siehe da: Er bleibt bei 1333 MHz! Habe ihn auf 800 gestellt (niedriger geht nicht) aber will er wohl nicht übernehmen.

2 Sachen die man eventuell wissen wollen könnte:

1. Mein CPU ist übertaktet (läuft auf 4,1 GHz)

2. Der Target RAM Speed wird im BIOS/UEFI umgestellt (Je nachdem was ich bei der Frequenz eingestellt habe, z.B. eben 800 oder 2400) jedoch arbeitet er tdz nur mit 1333 MHz. Erkennen tut er also aufjedenfall was eingestellt ist, verwenden tut er diese Information jedoch nicht!

Achja und zu deiner Frage vorhin (habe ich i.wie verpeilt, sry ^^):

Ich hab Win 10 und im Task Manager unter Leistung klickt man auf Arbeitsspeicher und da steht unten rechts dann eben die Geschwindigkeit

Kommentar von Stratege82 ,

Ja, wenn du 2400 auswählen kannst, unterstützt er das auch. Sonst würde er ja nur 1600 oder 1333 anbieten. Dann solltest du morgen direkt beim Hersteller vom Board anrufen und das ansprechen. Ich denke, die können dir am besten beantworten, was der Grund sein könnte, dass das Board die Umstellung verweigert.

Kommentar von CaptTaifun ,

Habe nun mal die Neuen RAM Riegel meines Vaters eingebaut (1600 MHz, ebenfalls von Corsair Vengeance) und alles eingestellt wie es muss. Läuft dennoch nur mit 1333 MHz...

Theoretisch müsste es allerdings nicht am Motherboard liegen sondern könnte auch am CPU liegen oder? Im Sinne von das der CPU nen Dachschaden hat (hatte nämlich mal etwas S****** mit Wärmeleitpaste gebaut.. Lange Geschichte wenn du willst erzähl ich sie dir.. ^^). Der Speichercontroller müsste ja theroetisch, wenn ich mich nicht vertue, im CPU liegen. Heißt entweder is der Speichercontroller des CPUs hin oder teilweise die Verbindung von RAM Slot zu Speichercontroller, richtig?

Kommentar von CaptTaifun ,

Hab deine Antwort gerade eben erst gelesen, sorry. Joa wenn das morgen echt nicht hinhauen sollte, muss ich wohl oder übel Kontakt zu ASUS herstellen.. Yay .. ^^

Kommentar von Stratege82 ,

Mit CPUs kenne ich mich leider nicht aus, aber ich sehe gerade bei mir, dass HWinfo64 mir nur 800 MHz ausgibt, obwohl die beiden mit 1600 laufen sollten. Ich habe 2x 4 GB. Aber ich denke, das hat was mit der Doppelseitigkeit des RAM zu tun. 800+800=1600. Habe ich auch in einem Thread gefunden. Vielleicht ist das bei dir auch so?

Kommentar von Stratege82 ,

Ich sehe hier auch, dass bei Übertaktung der RAM-Riegel auch automatisch übertaktet werden kann. Kann also sein, dass deine 2400er eben mit 2666 laufen, aber durch die Doppelseitigkeit nur jeweils 1333 angezeigt werden.

Kommentar von CaptTaifun ,

Den Verdacht hatte ich auch schon jedoch is der nun weg da ich ja nun weiß das IMMER 1333 angezeigt bzw verwendet wird. Dementsprechend kann es damit wenig zutun haben (denke ich zumindest kann mich natürlich irren bin selbst noch am lernen! ^^)

Kommentar von Stratege82 ,

Wird denn in GPU-Z auch immer 1333 angezeigt oder nur im BIOS?

Kommentar von CaptTaifun ,

Jap auch in CPU-Z und EVEREST

Kommentar von Stratege82 ,

Ok, dann bleibt dir m.E. nur noch der Anruf beim Support. Vielleicht gibts noch irgendwo eine Einstellung, die deine Änderung immer wieder überschreibt. Viel Erfolg! Kannst dich ja nochmal melden und sagen, was die Lösung war, wenn du es hinbekommen hast. Würd mich freuen. Gute Nacht.

Kommentar von CaptTaifun ,

Selbstverständlich!

werde jetz ersma in die werkstatt gehen und den cpu + mb mal unter die Lupe nehmen ob ich iwas finde.

Dennoch danke für die hilfe !

Guts Nächtle

Kommentar von CaptTaifun ,

Juten Abend!

Tut mir leid, dass ich jetzt erst schreibe, hatte wenig Zeit in den letzten Tagen. Jedenfalls hier mal meine bisherigen Schritte:

Habe den Support von ASUS angeschrieben (Mein Motherboard-Hersteller) und nach ca. einem 1-stündigen Gespräch im Online-Chat meinte er dann, dass diese RAM-Riegel nur mit Intel kompatibel sind. Sie funktionieren zwar unter AMD, können allerdings nicht übertaktet werden, weshalb sie durchgehend auf 1333 MHz laufen.

Hab das ganze mit meinem Kollegen besprochen (Ist Hausmeister, hat jedoch aus seinem Keller ne PC-Werkstatt gemacht und bringt mir seit 2 Jahren Sachen über PCs bei, obwohl er selbst kein gelernter IT-Techniker ist, sondern sich das meiste selbst beigebracht und den Rest von einem richtigen IT-Techniker beigebracht bekommen hat.) und der meinte, dass sein Kollege die selben Arbeitsspeicher wie ich hat, das selbe Motherboard und den selben CPU. Und bei ihm funktioniert das wohl tadellos. Das heißt ich werde in den nächsten Tagen, je nachdem wie es zeittechnisch aussieht, in die Werkstatt gehen und dann hilft er mir. Da es beim Kollegen funktioniert, müsste es bei mir ja auch funktionieren.

Warum es dann hieß, dass die Riegel nicht mit AMD kompatibel sind, weiß ich nicht. Ich nehme mal an, dass es eine Notlüge vom ASUS-Mitarbeiter war, weil er am verzweifeln war, nachdem ich ihm über meinen Unfall mit der Wärmeleitpaste aufgeklärt hab .. :P

Sobald ich was neues weiß, sag ich bescheid!

Kommentar von Stratege82 ,

Ok, freut mich, dass du dich meldest. Wenn alle Stricke reißen, musst du dir halt einen holen, der nachweislich mit AMD funktioniert. Danke für die Auswahl zur hilfreichsten Antwort. :) Bin gespannt wies weitergeht mit deinem Problem.

Antwort
von WosIsLos, 111

Soweit erkennbar, braucht das Mainboard Module mit 1,35V Spannung.

Kommentar von CaptTaifun ,

Juten Abend!

Hatte in den letzten Tagen keine Zeit, drum erst jetzt die Antwort:

Muss dies leider negieren, da meine letzten Riegel 1,5V genutzt haben. Laut dem ASUS-Mitarbeiter sind die Riegel nicht mit AMD kompatibel, laut dem Kollegen meines Kollegen sind die kompatibel da er das selbe Motherboard, den selben CPU und die selben Riegel hat wie ich und bei ihm funktioniert es einwandfrei.

Dennoch danke dafür!

Antwort
von kelzinc0, 158

Der FSB deiner CPU unterstüzt keine speichertaktung von 2400

Kommentar von CaptTaifun ,

Das ist mir durchaus bewusst, jedoch frage ich mich dann, weshalb ich den RAM nicht mal auf 1600 MHz gedrosselt bekomme, weil die müsste er unterstützen

Antwort
von X3rr0S, 159

hm du hast dich ja schon sehr reingehängt... schon mal mit dem gedanken gespielt das der ram evtl. kaputt ist?

Kommentar von CaptTaifun ,

Kann das denn sein? Habe den Arbeitsspeicher gestern (also am 09.12.) geholt und direkt eingebaut. Ich weiß von meinem Kollegen (selbes Motherboard und selber CPU, nur anderer RAM (statt 2400MHz 2133MHz allerdings selbe Marke)), dass er es einstellen musste damit die 2133 MHz auch verwendet werden. Jedoch ist es heute zuspät um zu ihn zu gehen und ihn zu fragen bzw sein BIOS/UEFI durchzustöbern. Werde das morgen in Angriff nehmen, sofern er Zeit hat, jedoch wäre es mir lieber wenn einer von euch ne Antwort hat. Aber um deine Frage zu beantworten: Nein ich denke nicht das er kaputt ist, wenn ich es morgen allerdings nicht herausgefunden habe werde ich ihn zurückschicken und evtl umtauschen lassen

Kommentar von X3rr0S ,

naja prinzipiell fände ich es schon auch komisch wenn der wirklich hin wäre. Aber sein kann kann vieles. und ich meine das ich noch nie Ram konfigurieren musste. finde das sehr merkwürdig. aber mehr als was du schon getan hast würde mir da auch nich einfallen

Kommentar von CaptTaifun ,

Ich versuch halt gerade die sache "das sie kaputt sein könnten" beiseite zu schieben da ich hoffe das es nicht so is ... :D Selbstverständlich kann es sein, jedoch hoff ich es halt nicht ^^. Wenn keinem was einfällt werde ich sowieso morgen zum Kollegen in die Werkstatt gehen, wenn wirs nicht hinbekommen haben die wohl wirklich nen Dachschaden.. ^^

Kommentar von X3rr0S ,

hm verstehe ich Oo wünsche dann viel erfolg!

Kommentar von CaptTaifun ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community