DDR3 noch lohnenswert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf DDR 4 umsteigen, lohnt sich nur wen dein Mainbord defekt ist. Denn das Geld jetzt auszugeben sehe ich er eine Verschwendung, warte lieber noch 3-5 Jahren dann gibst ja schon ddr5 oder 6. Zeitens Beim einfachen Zocken oder Betriebsystem Verwendung reichen 4-6 GB. Selbst bei 8 GB & oben drüber kommen nur die Spezielen Programme für 3 od. 4D auch Musik verarbeitung vielleicht drüber auf 12GB. Also gib nicht unötig Geld aus wenn es dein System nicht braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was heißt lohnen. Wenn du dir einen kompletten neuen PC anschaffen willst, dann ist es logisch zu DDR4 zu greifen. 

Aber bei einem bestehendem System ergibt deine Frage irgendwie gar keinen Sinn, da dein Mainboard mit Sicherheit gar kein DDR4 unterstützt, denn anderenfalls hättest du ja schon DDR4 verbaut, und bräuchtest nicht nach DDR3 zu fragen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum aufrüsten durchaus. Nur bei einem komplett neuen PC würde ich zu DDR raten.

Wieviele Bänke sind noch frei und was ist jetzt drin? 2+4?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neralem
20.08.2016, 19:01

DDR4 sollte da stehen

0