Frage von deniro22, 72

DDR2 RAM kompatibel mit Prozessor mit DDR3 Speicherart?

Ich habe 8GB RAM und zwar DDR2, möchte mir einen Prozessor (Dual Core) kaufen, da meiner total veraltet ist, bei amazon steht aber bei speicherart: DDR3 SDRAM sind die trotzdem miteinander kompatibel?

Danke im Vorraus

Antwort
von matmatmat, 41

Wenn das Mainboard das kann (eher unwahrscheinlich) vielleicht. In Normalfall unterstützt es nur eine Art RAM und die sind "mechanisch inkompatibel" sprich der eine paßt nicht in den Steckplatz vom anderen.

Warum willst Du einen neuen Prozessor mit so altem RAM ausbremsen? Ich denke du willst aufrüsten? 2x 4GB DDR3-1600 gibt es neu ab 30 Euro. Wirklich kein Grund da zu sparen...

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 35

Nein sind nicht kompatibel. Es gab zwar mal Mainboards mit DDR2 und DDR3 Ram aber die CPUs dafür sind auch schon wieder veraltet.

Neu wäre DDR4 mit Skylake. Mit einem i3 würde das minimal ca. 350€ kosten ohne extra  Grafikkarte.

Beispiel      https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... 

Netzteil sollte auch für einige Grafikkarten ausreichend sein. Gehäuse kannst du dir ja selbst raussuchen.

Antwort
von burninghey, 28

Jein. Manche Mainboards unterstützen beide Arten, und haben dafür verschiedene Slots verbaut. 

Schau nach deinem Mainboard Modell und was das unterstützt.

Der neue Prozessor muss in den Sockel den dein altes Mainboard hat, passen.

Antwort
von Wurstaufschnitt, 38

Nein, DDR2 und DDR3 RAM haben eine andere Anzahl von Pins und eine andere Anordnung der Einkerbung. 

Kommentar von Daddelpaalme ,

ich glaub ddr 2 und ddr 3 module haben beide gleich viele pins. aber die einkerbung ist unterschiedlich.

Kommentar von Sleighter2001 ,

Außerdem geht es doch um den Prozessor?

Kommentar von Wurstaufschnitt ,

Aber ein Prozessor erfordert immer einen bestimmten Chipsatz auf dem Mainboard. Und diesen gibt es so gut wie immer nur in Kombination mit einer bestimmten Arbeitsspeicher Schnittstelle (DDR2, DDR3, DDR4, etc).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten