Frage von CemIst, 119

DDR witze + erklärung?

Ich brauche für die Schule paar ddr Witze und die bedeutung/erklärung es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte

Antwort
von Woropa, 36

Es gab z.B. den Witz: In der DDR ist ein Banküberfall gar nicht möglich. Da müsste man ja das Fluchtauto 16 Jahre vorher planen. (Auf manche Autos musste man nach der Bestellung 16 Jahre waren, bevor man das bekam.)

Dazu gab es auch noch einen anderen Witz: Ein reicher Amerikaner, der besondere Autos sammelt, erfährt, das man in der DDR auf einen Trabant 10 Jahre warten muss. Weil die Wartezeit so lange ist, denkt er, das das ein ganz besonderes, seltenes Auto ist und bestellt das. Da er in Dollar bezahlt, bekommt er das Auto sofort zugeschickt. Der Amerikaner erzählt dann seinen Freunden: Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was für einen tollen Service diese Ostdeutschen haben. Ich bestellte ein Auto, das erst in 10 Jahren geliefert wird. Aber sie haben mir jetzt schon ein Modell aus Pappe geschickt. Und stellt euch vor: Es fährt sogar: (Der Trabant hatte zwar keine Karosserie aus Pappe, aber die sah ein bisschen so aus.)

Kommentar von abibremer ,

in der "BRD" gab es durchaus ähnliche Autos: Der Lloyd-Alexander TS hatte einen kunststoffbeplankten Holzrahmen: Spöttischer Spruch zu DIESEM Auto(was häufig in Flammen aufging): Wer den Tod nicht scheut, fährt Lloyd.

Antwort
von darkhouse, 56

Ulbricht zu Mao: Wie viele Feinde des Sozialismus habt ihr bei euch eigentlich? Mao: Na, so ca. 17 Millionen. Ulbricht: Na ja, mehr sind's bei uns auch nicht. (Info: DDR = ca. 17 Millionen Einwohner, China = ca. 1,2 Milliarden Einwohner)

Brandt und Ulbricht. Brandt: Ich sammle die Witze, die die Leute über mich machen. Ulbricht: Ich sammle die Leute, die Witze über mich machen.

Ein Berliner erfährt, dass es in Frankfurt/Oder Autoreifen zu kaufen gibt. Er geht zum Fahrkartenschalter im Bahnhof: "Hallo, ich möchte nach Frankfurt/Oder, um Autoreifen zu kaufen". Der Kartenverkäufer schiebt ihm einen Fahrschein zu. Der Mann guckt drauf und sieht, dass der Fahrschein nach Magdeburg ausgestellt ist. "Ich wollte nicht nach Magdeburg, sondern nach Frankfurt, wegen der Autoreifen!" – "Das habe ich verstanden", antwortet der Verkäufer, "aber anstellen müssen Sie sich schon."

Gibt so viele im Netz noch zu finden, einfach mal ein bisschen Arbeit machen.

Zum Hintersinn: Es war manchmal wirklich zu überlegen, wen man was erzählte. Aber das Volk ließ sich den Witz nicht verbieten. Selbst Funktionäre erzählten sie sich untereinander. Man kann daraus schon sehr gut den Zustand der DDR daran ablesen. Ein wahrer Ursprung ist meist da.

Antwort
von Claud18, 20

Leonid Breshnew möchte sich scheiden lassen. Warum? Erich (Honecker) kann besser küssen als seine Frau. (Anspielung auf den obligatorischen Bruderkuss bei Staatsbesuchen, der auch auf der East Side Gallery verewigt ist).

Ulbricht hat eine Geliebte. Er möchte ihr einen Wunsch erfüllen. Sie wünscht sich, dass die Grenze zum Westen für einen Tag geöffnet wird. Ulbricht daraufhin: "Du kleiner Schäker! Du möchtest wohl gern mit mir alleine sein?"

Anfrage an den Sender Jerewan: Ist es möglich, dass Männer Kinder bekommen? Antwort: Im Prinzip nein, aber fragen Sie mal in der DDR nach - dort ist für Westgeld alles möglich.

Anfrage an den Sender Jerewan: Gibt es in der Sowjetunion ein Briefgeheimnis? Antwort: Im Prinzip ja, nur Briefe mit antisozialistischem Inhalt werden nicht befördert.

(Es gab eine Menge Jerewan-Witze, leider kenne ich nur wenige).

Was macht ein DDR-Bürger, wenn er auf der Straße eine Schlange sieht? Er stellt sich hinten an, weil er weiß, dass es dann Zwiebeln gibt (stammt aus den 60ern, später bekam man regelmäßig Zwiebeln).

Ein DDR-Bürger, ein Sowjetbürger und ein Amerikaner stürzen mit ihrem Flugzeug über dem Urwald ab. Leider sind die Bewohner Kannibalen, die sich über die außergewöhnliche Mahlzeit freuen. Auf ihr Bitten, sie nicht in den Kochtopf zu werfen, antworten die Kannibalen: "Gut, sagt uns, wo ihr herkommt. Wenn wir euer Land kennen, verschonen wir euch." Der Amerikaner beginnt: "Ich komme aus den USA, mächtigstes Land der Welt...". "Kennen wir nicht, ab in den Topf". Der Sowjetbürger setzt fort: "Ich komme aus der Sowjetunion, größtes Land der Erde". "Kennen wir auch nicht, ab in den Kochtopf". Der DDR-Bürger bekommt einen Schreck und beginnt kleinlaut: "Ich komme aus der DDR...". Da jubeln die Kannibalen: "DDR? Kennen wir! DDR Soli! Hat diesen Topf gespendet!" (Anspielung auf die zahlreichen Solidaritätsbeiträge, zu denen DDR-Bürger immer wieder aufgefordert wurden oder die, wie beim FDGB-Beitrag gleich mit eingezogen wurden).

Antwort
von MrHilfestellung, 45

- Wie war die Stimmung in der DDR? 

- Hielt sich in Grenzen.

Antwort
von VladimirMakarow, 62

Woher wusste man früher ohne Kompass wo Westen und wo Osten war?  

Man legte eine Banane auf die Mauer und wo abgebissen war,  war Osten ( DDR)  badümmm tsssssssss.....  

Anspielend auf die relativ schlechten Verhältnisse der DDR da diese von der UdSSR eher als Nachkriegszeit Gefängnis geführt wurde 

Antwort
von Max7777777, 59

Wann ereicht ein Trabbi seine Höchstgeschwindigkeit? Wenn er abgeschleppt wird.....Das kommt da her das die Trabbis im gegensatz zu den Auto aus der BRD langsam wahren.

Kommentar von CemIst ,

Hättest du vlt. noch mehr Witze und wenn nicht trotzdem danke

Kommentar von Max7777777 ,

der Hr. Sachsenbruch hat ne gute anwort, aber nein mir fällt sonst keiner ein ;)

Antwort
von Sachsenbruch, 58

Ein Google-Tipp:

"Gib zu, dass du ein Wildschwein bist."

An vielen Fundstellen findest Du dann Sammlungen. Groove Dich doch mal ein wenig in diese Witzewelt ein; dann erfährst Du vielleicht mehr über ihre Deutung, als wenn Du sie Dir hier erklären lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community