Frage von KaetzchenPuma, 58

DDoS Schutz?/Attaken?

Hallo ihr lieben, Ich gabe da mal einr Frage bezüglich der DDoS Attaken bzw. Dem DDoS Schutz. 1. Woher/wie kann man so einen DDoS Schutz installieren/herunterladen? 2. Einer aus meiner Klasse ist so dumm und hat mir mal ein Video zugeschickt welches nicht über den Normalden Browser (Google) verlinkt war sondern über eine Seite im Internet mit der der jenige die IP Adresse des Opfers (Der der auf das Video/Link draufgeklickt hat) herausfinden kann. So. Als ich von sowas wie ,,DDoS" noch nicht sonderlich viel gehört habe dachte ich mir eben nichts und habe auf den Link geklickt. Der aus meiner Klasse hat jetzt meine IP Adresse und hat gedacht es sei lustig wenn er mich DDoSt. Super :/ Das macht er öfters. Aber wie bzw. Kann ich mich davor schützen? Wenn ja wie? Und kann ich meine IP auch ändern irgendwie? Und.... Ist das überhaupt legal? Bzw. Könnte ich wenn dies do weiter geht die Polizei einschalten??? Bitte sinnvolle Antworten, Danke.

Lg Sina 💙

Antwort
von grumbl, 27

Also, deine IP-Adresse ändert sich immer wieder. D.h. er kann dich in der Regel nicht für immer trollen, da sich spätestens nach 24h deine IP ändert.

2tens wenn er dich alleine angreift, ist das DOS, kein DDOS, das ist bei einem Zusammenschluss mehrerer PCs.

Desweiteren, wenn du keine Ports freigeschaltet hast, bezweifle ich stark das ein Angriff deiner IP, wirklich das Internet verlangsamt, da der Router die Anfrage abwehrt und sie gar nicht zu deinem PC durchkommt.

Wenn du ihm nicht deine Zustimmung gegeben hast ist das natürlich nicht legal, jedoch kann er dich jetzt ja nicht mehr Attackieren, da er deine aktuelle IP nicht mehr hat. Deswegen ist es fraglich, ob sich eine Anzeige lohnt.
Ich Persönlich würde so etwas nicht der Polizei, sondern dem Provider melden.

Wenn du keine Server betreibst, brauchst du auch kein DDOS-Schutz. 

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen Grumbl.

Kommentar von DronenKevin420 ,

Wenn man nicht an den Win Einstellungen pfuscht sind keine offen!

Kommentar von grumbl ,

Ja, dies war jedoch auf die Einstellungen des Routers bezogen. Dieser blockt dann schon das Signal, bevor es an den PC kommt .bzw. leitet es weiter

Antwort
von AnonYmus19941, 32

1. Gar nicht

2. Er kann dich nicht (D)DoSen, solange du keinen Server hast. Auch in diesem Fall ändert sich deine IP-Adresse jeweils um Mitternacht => Einbildung/Troll

Legal sind (D)DoS-Angriffe natürlich nicht, du könntest also die Polizei einschalten, allerdings kann es aus den oben genannten Gründen keine (D)DoS-Attacke sein.

Kommentar von KaetzchenPuma ,

okay, also das ist so er DDoSt mich auf via Skype. In dem Moment time ich für ne Zeit lang aus und ich habe für n paar sekunden kein Internet (UND nein es liegt nicht am Wlan-Ich hab ein recht gutes)

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Die einfachste Lösung wäre, ihn zu blockieren - dann hat er eigentlich keine Chance mehr. Mir ist allerdings auch nicht klar, wie genau er das macht ...

Übrigens: das erste "D" in "DDoS" steht für "Distributed", also "verteilt" -> mehrere Angreifer

Antwort
von ThePaulCrafter, 35

Du kannst auch sofort die Polizei anrufen das ist strafbar. Aber deine ip ändert Suchbegriff jedem router Neustart also eigentlich sollte nichts passieren

Kommentar von Whimbrel1 ,

Das ist nicht zwingend strafbar.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Wann ist eine DoS-Attacke bitte nicht strafbar?

Kommentar von ThePaulCrafter ,

Klar nicht zwingend aber es kann strafbar sein

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Die IP ändert sich alle 24 Stunden. Ob und wie oft der Router neu gestartet wird, hat damit nichts zu tun.

Kommentar von KaetzchenPuma ,

ich bin mir nicht sicher ob man das ,,Attake" Nennen kann. Er lässt mich halt überall für einr gewisse Zeit austimen (Und nein es liegt nicht am Wlan))

Antwort
von alwe27, 11

Falls er dich immer noch geDDoSt kriegt, da du möglicherweise (wie ich auch) eine feste externe IP zugewiesen bekommen hast, drohe im zuerst mit einer klage und begründe diese wenn nötig mit dem Hackerparagraf. Wenn das nichts bringt, zeige ihn an.

Kommentar von KaetzchenPuma ,

Ja. Gut möglich dass ich eine Externe IP habe... wir sind beide 13... kann ich ihr dann trotzdem anzeigen? ich meiner er ist noch nicht volljährig... und naja er ist mein Klassenkamerad...

Kommentar von alwe27 ,

Dann musst du wohl warten bis er 14 ist oder eben seine Eltern verklagen

Antwort
von T1Mde, 16

Eine DDoS-Attacke funktioniert so, dass möglichst viele Computer gleichzeitig ganz viele Anfragen an den gleichen Server sendet, sodass dieser überlastet wird und seinen 'Dienst verweigert' (Denial of Service = DoS). Das ist alleine ohne Botnetz gar nicht möglich und ich bezweifle stark, dass er so etwas besitzt. Des Weiteren ändert sich deine IP täglich. Strafbar ist das natürlich, kann man anzeigen.

Aber woher weißt du, dass du angegriffen wirst? Wie macht sich das bemerkbar?

Kommentar von KaetzchenPuma ,

Ich weis nicht wie aber ich kenne den typ und der is richtig dumm. Meistens macht er das nur wegen der Aufmerksamkeit aber er macht auch immer eins auf besserwisser. Neulich zb. so beim Skypen hat er mich so gefragt: Gug mal was ich kann... und weg war er in dem moment hatte ich keine verbindung

Kommentar von T1Mde ,

Dann ist das keine DDoS-Attacke, sondern wahrscheinlich Malware, die er fernsteuern kann. Also, Antivirenprogramm scannen lassen.

Antwort
von ymicky, 26

Wie äußert sich dieser Angriff bei dir?

Kommentar von KaetzchenPuma ,

via Skype bzw. Ich time in dem Moment überall da aus was mit Internet zu tun hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community