Frage von Raubritterin, 46

Darf ein Wirt für eine Reservierung einen Verzehrzwang verlangen?

Ich will in einer Beach bar in der Stadt mit ein paar Freunden meinen runden Geburtstag feiern. Bei einem Besuch in dieser Location fragte ich, ob es möglich ist, für 10 bis 12 Personen zu reservieren. Man bejahte das und fügte hinzu, daß ich eine Flasche Champagner für 89 € kaufen muss.....Hallo? ?? Runder Geburtstag hin oder her, jeder meiner Gäste kann freilich trinken was er will, aber ich will mich nicht nötigen lassen. Ist das eigentlich rechtens und wo kann ich da mich beschweren?

Antwort
von schwarzwaldkarl, 27

Du kannst Dich überall beschweren, es wird Dir aber nichts nützen, denn der Wirt kann das handhaben wie er möchte. Bin mir sicher, dass er keinerlei Probleme hat die Plätze in seiner Beach-Bar zu füllen, von daher kann er auch bestimmen, wer dort feiert... 

Wer bereit ist die Flasche Champagner zu bezahlen, der bekommt dann auch die 10 bis 12 Plätze reserviert... Würde sich ja z.B. auch extrem für ihn lohnen, wenn er Euch die Plätze reserviert und jeder dann drei Stunden vor eine Cola sitzt... ;-)

Kommentar von Raubritterin ,

Was für eine Logik.....wenn ich mit meiner Gruppe ohne Reservierung hingehe, spare ich die 89€ dann. Die Bar hat um.übrigen erst vor 14 Tagen aufgemacht. Toller Einstand wie ich finde

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

kannst Du ja probieren und wenn die Plätze belegt sind, hast Du Pech gehabt... Wann die Bar aufgemacht hat, kann man aus der Frage übrigens nicht erkennen...

Ob das jetzt eine kluge "Verkaufsstrategie" ist, steht eher nicht zur Debatte, Tatsache ist, der Wirt darf das... 

P.S. Du kannst ihn ja fragen, ob er mit einem "Mindestumsatz" einverstanden ist

Antwort
von bine0905, 25

Bist du dir bei dem Preis sicher, dass es nur eine Beach Bar ist??? Suche eine andere Lokation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten