Frage von asuman1234, 116

DB wollte von mir 60 €?

Hallo . Ich hab mal eine frage . Ich bin heute mit der bahn gefahren und saß unbewusst in der esten klasse und ich hatte ein zweite klasse ticket darauf hin kam man zu Kontrolle und man hat mir einen Strafzettel von 60 € geschrieben. Ist das erlaubt und wenn ja ist 60 € für sowas nicht eine zu hohe geldstraffe. Da die erste Klasse kein Unterschied zu zweiten klasse hat.

Antwort
von TheAllisons, 80

Da ist schon ein Unterschied, nämlich der Preis, und wenn du für die erste Klasse kein Ticket hast, bist du schwarzgefahren, daher die 60 Euro

Kommentar von asuman1234 ,

ich hatte ja ein Ticket aber nicht für die erste Klasse

Kommentar von TheAllisons ,

eben, nur für die zweite Klassen, da hast du in der ersten Klassen nichts zu suchen

Kommentar von lalala321q ,

eben. Du hattest kein gültiges Ticket (für die 1. Klasse)

Antwort
von feuerwehrfan, 3

Du hast leider kein gültiges Ticket für die 1. Klasse gehabt und wer ohne gültiges Ticket erwischt wird der zahlt 60.--€ erhöhtes Beförderungsentgelt.

Antwort
von Ringoscarlett, 55

Da hast du Pech gehabt. Erste Klasse kostet eben mehr als zweite Klasse. Und Standardtickets sind nur für die zweite Klasse. Ticket gerechtfertigt... Sorry.

Antwort
von ES1956, 7

Die 60,- sind noch keine Strafe sondern das erhöhte Beförderungsentgeld. Strafe kommt erst wenn die Bahn dich anzeigt.

Antwort
von Othetaler, 31

Pech. Du hättest in der zweiten Klasse bleiben sollen. Teuer Irrtum.

Antwort
von chongzi, 35

Jo ist rechtens. Sei froh, dass du nicht noch den Fahrpreis für die erste oben drauf zahlen darfst.

Ob der Kontrolleur das so regeln muss ist eine andere Frage, die meisten hätten wohl ein Auge zugedrückt.

Kommentar von Reanne ,

Ja, man erlaubt schon mal die erste Klasse zu benutzen, wenn ein Zug, z.B. am Sonntag total überfüllt ist, habe ich mal gesehen bei einem RE von Bielefeld nach Aachen.

Antwort
von inventur, 37

Schwarzfahren kostet seit dem 01.01 60 Euro :( ,wahrscheinlich hat der dir ein Schwarzfahrer ticket aufgebrumt ! Aber ich bin der Meinung man muss in so einem Fall nur die Fahrpreis Differenz bezahlen

Antwort
von hydrahydra, 36

Ohne gültiges Ticket kostet das halt Strafe.

Antwort
von tiergartennbg, 9

An der Tür zur 1.Klasse steht ganz genau ,dass das 60€ kostet.

Antwort
von goali356, 60

Dass es ein Versehen war kann letztlich leider jeder behaupten. Daher kommt man damit i.d.R. nicht davon.

Du hattest nicht die Berechtigung in der ersten Klasse zufahren und daher dürfte es in Ordnung gehen.

Antwort
von Reanne, 49

Das ist rechtesn und der Preis auch, gilt mittlerweile für alle öffentl. Verkehrsmittel, wenn Du keinen gültigen Fahrausweis hast.

Antwort
von maggylein, 72

Du hattest kein gültiges Ticket von daher rechtens... normal wenn man sich anständig aufführt und man nicht nen super bösen Kontrolleur hat kann man das aber friedlich regeln nachzahlen oder Platz wechseln

Antwort
von gutermax, 27

Doch es gibt Unterschiede die erste Klasse hat Tische außerdem hat die DB die Strafe erhöht um 20 Euro die strafe ist gerechtfertigt weil du kein Ticket für die erste Klasse hattest

Antwort
von LustgurkeV2, 53

Alles hat in dem Fall seine Ordnung.

Antwort
von herja, 43

Ja, ist erlaubt.

Nein, ist nicht zu hoch.

Antwort
von gartenkrot, 31

Du musst vorher gucken in welcher klasse du sitzt, daher ist die Bahn im recht. Du hättest lediglich als hochschwangere eine Chance, denn wenn in der zweiten Klasse alle Plätze besetzt sind, darfst du dich straflos in die erste setzen.

Antwort
von MouMaurice,

Typisch bahn .. Richtige halsabschneider

Antwort
von latricolore, 38

Ob das deiner Meinung nach zu viel ist, ist irrelevant - so viel kostet es nun mal.

Und natürlich gibt es einen Unterschied zwischen der ersten und der zweiten Klasse, der ist auch deutlich zu sehen. Nicht nur an der fetten 1 an den Türen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten