Frage von kaddy87 13.05.2009

Dauert Revison länger als Berufung?

  • Antwort von FordPrefect 13.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das hängt vor allem von der Arbeitsbelastung des Gerichts ab; im Durchschnitt würde ich mal mit einem Jahr rechnen. Du weisst aber, dass eine Revision nur dann möglich ist, wenn der Vorinstanz Formfehler nachgewiesen werden können? Die Revision rollt nicht den Prozess neu auf, sondern prüft lediglich, ob die Vorinstanz die vorgetragenen Beweismittel korrekt gewertet sowie die Verfahrensschritte ordentlich durchgeführt hat.

  • Antwort von vitus06 13.05.2009

    Kann beides gleich lang dauern. Die Ablehnung sollte innerhalb von zwei Wochen auf dem Tisch liegen.

  • Antwort von Grashuepperl 13.05.2009

    beim revisionsverfahren wird ja der komplette fall noch einmal aufgerollt. Es dauert also länger, als die Berufung, wo nur nochmal das Urteil geprüft wird. Wie lange es dauert hängt vom Fall ab. Dürfte aber nicht so schnell gehen. Du bekommst ein Bescheid über das Gerichtsverfahren, wo du sein musst, etc.

  • Antwort von Joschy0907 13.05.2009

    Revision dauert im Gegensatz zu den anderen Einspruchsarten verhältnismäßig lange, kommt natürlich auch immer auf das Verfahren an....

  • Antwort von Regenmacher 13.05.2009

    Amtsgericht, Sozialgerich, Landgericht, Landessozialgericht, Bundesgerichtshof?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!