Frage von SamVario, 26

Was kann ich gegen Dauerstress machen, wenn ich ausgeloggt und müde bin?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse auf einem Gymnasium. Und hier das Problem: Ich habe schon seit längerem extremen Stress, obwohl dazu eigentlich kein Grund besteht. Ich fühle mich unendlich müde und abgeschlagen, habe aber Probleme einzuschlafen. Ich esse kaum etwas, und obwohl ich das merke kann ich nicht anders: ich habe einfach keinen Appetit. Ich bin total ausgelaugt. Ich habe einfach dauernd das Gefühl nicht mehr zu können. Das kann ich irgendwie nicht genau beschreiben. In der Schule läuft es auch nicht so gut, ich habe relativ viele fehlzeiten und muss viel nacharbeiten. Das stresst mich auch und ich kann einfach nicht abschalten. Ich bin immer nervös und angespannt und kann mich auf nichts konzentrieren. Die schulaufgaben sind echt eine Riesen herausforderung und werden nicht gut. Ich habe auch oft kopfschmerzen. Zu Hause habe ich Ärger mit der Familie weil meine schulnoten schlechter werden und ich zu Hause nur "rumliege" und nichts mache. Aber ich fühle mich einfach nicht dazu in der Lage irgendetwas zu machen. Abends wenn ich im bett liege und versuche zu schlafen bin ich fast immer todtraurig weil ich einfach nicht weiß was ich tun soll und niemanden belasten will aber es doch tue. Ich bin im Moment bei so ner psychotante aber die interessiert sich nur dafür ob ich in die Schule gehe und nicht dafür wie es mir geht. Das kann doch nicht sein, dass sich das über Monate langsam einschleicht, bin ich irgendwie psychisch krank oder so??? Könnt ihr mir sagen was ich machen kann damit es besser wird Bitte? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SkyHope62, 19

Hallo SamVario,kann es sein, dass du Dir überhaupt in der 10. Klasse Gym. schwer tust?Dann würde ich an Deiner Stelle mal überlegen, ob ein Wechsel auf die Realschule oder Wirtschaftschule nicht besser für Dich wäre.Denn wenn Dich die Schule zu sehr stresst, könnte da durchaus darauf hindeuten dass das Gym. nicht so ideal für dich ist.Was Deine Psychotante betrifft - wenn Du das Gefühl hast, dass sie nicht auf Dich eingeht dann versuchst Du am besten, den Therapeuten zu wechseln!Ansonsten könntest Du dich z. B. mal mit dem autogenen Training beschäftigen. Das sorgt dafür, dass du Abschalten und leichter in den Schlaf finden kannst.Setzte Dir für Deine Hausaufgaben eine bestimmte Zeit, und was du in dieser nicht schaffst, das lass liegen. So hast du wenigstens etwas gemacht. Hast du noch Geschwister? - dann sprich mit Ihnen darüber.Schalte auf jeden Fall deine Eltern ein und erkläre ihnen was los ist und wie du   d i c h   fühlst.Versuche mit einem deiner Lehrkräfte bzw. mit der Beratungslehrkraft deiner Schule zu sprechen, vielleicht kann dich dort jemand verstehen.Und sprich auf alle Fälle deine Kopfschmerzen an, ich finde dass die schon von Schulstress sprechen könnten.Alles Gute!SkyHope62

Antwort
von Baltion, 20

Burnout oder bzw. die Volkskrankheit Stress. Es wird immer schlimmer und es scheint das viele Leute es übersehen das der Stress immer mehr Tribute fordert. Versuch dein Leben zu entschleunigen es ist DEIN LEBEN nimm dir Zeit für dich mach etwas was du gerne tust. Dann hast du mal deine Hausaufgaben einmal nicht dann ist das halt so davon geht die Welt auch nicht unter. Seit Anfang an werden wir immer auf Leistung getrimmt zu erbringen und einfach zu funktionieren.. glaube mir du bist nicht alleine es geht vielen so. Versuch einfach dein Leben zu genießen und dir einfach Zeit für dich zu nehmen

Kommentar von SamVario ,

das wird mir zwar schwer fallen aber ich werde es mal versuchen, vielleicht beruhigt sich dann alles ein wenig. Danke dir für die Antwort :)

Antwort
von justwannaask1, 22

Bei mir ist es so ziemlich das Gleiche, und die Auslöser bei mir persönlich sind die Kombination von Schule und Depressionen, vielleicht solltest Du dem mal nachgehen.

Kommentar von justwannaask1 ,

Ist die Kombination *

Kommentar von SamVario ,

ähm ok Danke. meinst du ich sollte mich an die besagte "psychotante" wenden oder mit wem kann ich darüber reden?

Kommentar von justwannaask1 ,

Für gewöhnlich schon, aber sie scheint ja nicht gerade die beste zu sein, laut deiner Aussage? :/ Aber ja, das solltest Du vorerst tun. Viel Glück!

Kommentar von SamVario ,

ok danke

Antwort
von AssassinsPsycho, 26

du brauchst dringend hilfe. ich bin mir nicht sicher aber eine große wahrscheinlichkeit das ein blackout bevorsteht ( totaler zusammenbruch)

Antwort
von Rockstar9413, 11

Das könnte eine Depression oder zumindest der Anfang einer Depression sein.
Geh am besten mal zum Artzt und schildere ihm oder ihr deine Probleme.
Der wird die sicher weiterhelfen können.

Lg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten