Dauerschwach und dauermüde , Hilfe was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bekommst du genug Schlaf? 8 Stunden solltest du pro Nacht in einen guten Schlaf auf einer guten Matratze investieren. Machst du Sport? Das hat mir sehr geholfen. 

Von Medikamenten kann man sich immer ein wenig schwach vorkommen. Wie lange nimmst du denn schon die Pillen und wie lange hast du noch vor die nu nehmen?

Wie definierst du gesundes Essen? Das bedeutet nicht nur Obst und Gemüse, sondern eine ausgewogene Ernährung. Isst du wirklich genug? Track doch mal deine Kalorien über einige Tage und guck, ob du nicht doch mehr essen musst.

Ansonsten fällt mir leider auch nicht mehr ein. Vielleicht kann der Arzt dir helfen.

Viel Erfolg und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GehOrgel
23.09.2016, 12:15

... oder einmal die Beipackzettel aufmerksam lesen! :)

1

Hi,

so ging es mir bis vor kurzem auch ca. 4 Wochen lang -.-

Bei kam das (neben einem B12/Folsäuremangel) durch eine sehr starke Unterzuckerung; schau das die das bei der Blutuntersuchung auch berücksichtigen!

Gute Besserung^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß DIch bitte auf Eppstein Barr Virus testen (Pfeiffersches Drüsenfieber). Es kann still verlaufen. Ferner die Leberwerte kontrollieren lassen. 

Ferner auch auf Borreliose!

Auch Gestagen kann eine Rolle spielen, bitte den Facharzt aufsuchen!

Alles GUte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung