Frage von Doktorantin1008, 58

Dauerschmerz nach Unfall, weiss nicht wie ich ihn noch ertragen soll?

So, mein Text wurde leider vorhin nicht übernommen, daher nochmals so kurz wie möglich und ich bedanke mich vorrab bei allen für ihre hilfreichen Antworten!

Habe eine Frage zum Thema "Dauerschmerz", versuche es so kurz wie möglich zu halten.

2014 hatten mein Sohn und ich einen sehr schweren Verkehrsunfall, bei dem mein Sohn zum Glück 🍀nur leicht verletzt wurde, leider hatte ich von Anfang an Pech beim Ablauf. Wir kamen ins Krankenhaus mit Kinder Station, was mir wegen meines Kindes ganz Recht war, da er aber trotz heftiger Diskussion mit dem Arzt, nicht zur Beobachtung aufgenommen wurde, war es im Nachhinein einfach unglücklich abgelaufen. Sollte eigentlich in die BGU.

Der Arzt hat weder Gehör noch Zeit gehabt und ist daher für mich der Stein in diesem Prozess gewesen (lange Geschichte). Hatte das Brustbein und die Arme gebrochen, Prellungen und abgesplitterte Zähne. Seitdem leide ich unter unerträglichen Schmerzen am Brustbein-Brustwirbel und den Rippenbögen. Habe wirklich gekämpft und gemacht,um das abzukürzen. 

Es ist keine Lebensqualität mehr vorhanden obwohl ich sehr positiv eingestellt bin. Jedoch kann ich erst ohne Schmerzen wieder richtig glücklich sein....Danke euch für's Interesse und lesen 

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von viktorb, 34

Je nachdem wie schlimm dieser Unfall war, könntest du dir auch innere Blutungen zugezogen haben. Wenn dieser Schmerz so schlimm ist, warum gehst du nicht direkt in ein Krankenhaus?

Lass dich komplett untersuchen und lass dir Medikamente verschreiben!

Kommentar von Doktorantin1008 ,

Danke für deinen Kommentar  :)  da mein Text schon so lang war, wollte ich nicht meine ganze  Odysse aufschreiben. War danach nochmals im Krankenhaus und wurde wie ne Simulantin behandelt und bitte! glaub mir dass ist jetzt kein Witz, unser Unfall Gegner arbeitet genau in diesem Krankenhaus was ich vorher nicht wusste. Wenn ich es den Ärzten erzähle kommt direkt die Aussage, der Unfall ist schon so lang her oder es gibt hier kein Schmerzensgeld! Es ist arg kompliziert und daher versuche ich nun hier Hilfe zu finden. Habe wirklich schon vieles versucht und getan weil ich endlich ohne Schmerzen leben möchte

Antwort
von Kathyli88, 36

Bisschen ausführlicher müsstest schon schreiben, wo der schmerz ist, durch was er verursacht wird und welcher unfall es war

Kommentar von Doktorantin1008 ,

Danke für deine Antwort bzw. Frage! Natürlich gern, wollte nicht noch mehr schreiben, da es schon ein ziemlich langer Text war und meine Geschichte kompliziert und unglaubhaft rüberkommen mag. Hatte das Brustbein gebrochen und seitdem noch immer dort und an den Rippenbögen sowie dem Brustwirbel Schmerzen. Das bei so fast allem im Alltag, es lässt sich lediglich leider durch Schmerzmittel wie Tildin 100mg und einer heißen Wärmflasche oder Kühlpac etwas ertragen. Die habe ich nicht einnehmen wollen, es aber irgendwann dann doch getan weil wirklich kein Ibu, Paracetanol, Diclofenac oder Voltaren half.

Kommentar von Kathyli88 ,

Habe es jetzt gerade durchgelesen. Ich kann dich sehr gut verstehen, denn ich hatte durch einen unfall 4 nackenwirbel gebrochen.

Du solltest ein mrt bzw ein ct machen lassen um zu kucken was da evtl nicht passt. Ich habe viele ärzte durch und brauchte auch sehr lang um das wieder in den groff zu bekommen. Letztenendes kamen die schmerzen bei mir von einer fehlstellung. Orthopäden und neurochirurgen sagten allerdings immer, dass da nichts gravierendes sei. Nach 3 chiropraktischen behandlungen ging es mir wieder gut. Schmerzmittelfrei. Allerdings war ich widerum davor bei 4 chiropraktikern die es verschlimmerten. Ich bekam diesen tipp zu diesem arzt zu gehen von einer frau die früher im rollstuhl saß und ihr helfen konnte. Ich weiß natürlich nicht ob es sich bei dir um frhlstellungen handelt. Deshalb mache mal ein CT. Und wenn ja, und du zufällig in süddeutschland wohnst, dann geb ich dir gerne die adresse und namen. Ich muss nur noch etwa alle halbe jahr hin und fahre dafür 300 km weil ich umgezogen bin. Und so einen guten findet man schwer bis gar nicht. Hab erstmal tausende investiert bevor ich einen hatte der wirklich helfen konnte. Chiropraktik wird nicht von der krankenkasse übernommen.

Antwort
von Linoc, 28

Ganz schnell zu nem Arzt gehen !? 

Antwort
von User542313, 25

probiere mal thc

machen viele chronische schmerzpatienten

Kommentar von Doktorantin1008 ,

Danke für deinen Vorschlag.

Ist das nicht Hanf? 

Kommentar von User542313 ,

ja, so ungefähr^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community