Frage von questionboy, 31

Dauernder Nackenschmerz?

Hi, ich bin 17 j. alt und habe schon seit 2-3 jahren nackenbeschwerden am rechten nacken. smSeitdem ich dann letztes jahr september in einer technischen ausbildung bin verschlechtert sich der zustand und auch der physiotherapeut haben nichts genützt. Was soll ich noch machen bin ratlos.

Antwort
von Unicorn2403, 17

Ich würde zum arzt gegen der weiß was gut ist und macht 100 pro eine Röntgenaufnahme. Habe eine verkrümmte zum beispiel hab auch immer starke rückenSchmerzen und auch öfter mal am Nacken er meinte ixh soll Muskeln im Rücken aufbauen und ich hab krankenGymnastik verschrieben bekommen geh aber nixht hin weil ich es schulisch nicht hin bekomme. (Danke schule)

Antwort
von rezwiebel, 16

Der Gang zum Arzt ist zu empfehlen. Evtl hast du aber schlicht eine Dysbalance in deiner Muskulatur die zu Verspannungen führt. Das kommt meist von zu wenig Bewegung und zu viel Hängen an TV, PC oder Handy. Schaff dir regelmäßig Ausgleich.

Antwort
von haesin16, 9

Hast du ein große Oberweite? Ich habe ja auch ständig Nackenbeschwerden und Verspannung und die BH-Träger schneiden ein. Probier doch mal trägerlose BHs... wenn das geht und der Busen nicht zu sehr ins "Wippen" gerät ;) Das hilft dem Nacken bestimmt.

Antwort
von Madi0madlen2, 14

Mach Reis in eine sehr große Socke. Erwährme sie in der Mikrowelle. Holle die warme Socke raus, leg sie auf die betroffene stelle und leg dich gerade ins Bett. Meine Mutter hat das auch. Eine ordentliche Nacken Massage kann auch gut helfen. Besser gesagt halte diese Stelle warm. Die Wärme lindert die schmerzen.

Antwort
von MisssesMe, 16

Geh am besten zum Arzt damit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community