Frage von gedankenpiza, 52

Dauernd Müde? Schlafstörung?

Ich bin seit Tagen nur noch müde. Seit dem ich wieder Schule habe ist es mir aufgefallen. Ich Schlafe nachts nicht sonderlich gut, aber durch, sehr spät ins Bett gehe ich auch nicht. Ich hatte vor einem halben Jahr eine kurzzeitige Schlafstörung aufgrund meiner Depressionen. Kann es wieder eine Schlafstörung sein oder ist es normal? Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich eine Essstörung habe, die hab ich momentan aber gut im Griff. Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Danke

Antwort
von InaThe, 10

Vielleicht ist es auch ne simple Eisenmangelanämie, da könnte ich auch dauernd schlafen. Ich mache dann immer ein paar Wochen ne Kur mit Tabletten aus der Apo, dann geht's wieder 1a. Bist du weiblich? Wir Frauen haben da eh ein höheres Risiko aufgrund der Periode, ich bin zusätzlich Veggie, da kommt das schon mal vor. 

Kommentar von gedankenpiza ,

ja bin weiblich und dazu vergetarierin..

Kommentar von InaThe ,

Dann ab zum Hausarzt, Eisen und Ferritin bestimmen lassen und du hast Gewissheit. Vitamin B12-Mangel kommt bei unsereins auch nicht selten vor, vielleicht macht er das gleich noch mit. 

Antwort
von Shuerky, 18

Sollte es sich nicht in ein paar Tagen verbessern, solltest du dir professionelle Hilfe holen

Kommentar von gedankenpiza ,

ja hatte ich auch vor, würde dann nen Termin bei meinem Psychiater machen. Danke!

Antwort
von musicnerddd, 20

ja, es kann an den Depressionen liegen..ich hoffe aber, dass es nur von kurzer Dauer ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community