Frage von FoxyJane, 56

Dauernd Briefe von Rechtsanwälten und Amtsgerichten - was soll ich tun?

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Ich bin vor einiger Zeit mit meinem Freund zusammen gezogen und weiß auch, dass er ein Problem mit Schulden hat (die genaue Summer seiner Schulden nenne ich nicht). Nun habe ich heute die Post rein geholt und der Briefkasten war am überlaufen... Unter Anderem waren dabei ein Brief von einem Rechtsanwalt, zwei Briefe mit Zustellungsurkunde (also ein gelber Umschlag wo der Zusteller das Zustellungsdatum einträgt) von einem Amtsgericht und einen weiteren solchen Brief von einem anderen Amtsgericht. Allerdings ist einer dieser Briefe vom 04.05.16 und nach wie vor ungeöffnet.

Wieso öffnet er sie nicht ? Ich weiß überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll, ich habe ihn schon mal auf seine ungeöffneten Briefe angesprochen weil da schon mal etwas von einem Rechtsanwalt dabei war und er hat total dicht gemacht...

Ich habe total Angst vor dem, was passieren könnte wenn er sie weiter ungeöffnet lässt. Mein Kopf malt sich da Bilder aus, wie er beispielsweise von der Polizei abgeführt wird etc. und ich weiß, das würde ich nicht ertragen...

Sorry für den langen Text und schon mal Danke im Voraus. :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ranzino, 33

Das ist natürlich zuerst sein Problem. Ist aber lieb, dass du dich sorgst.

Nun, er wird wohl um die Privatinsolvenz nicht herumlkommen, wenn die Flut an Briefen so stimmt.  Schlimm wirds, wenn er eine Aufforderung zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung nicht befolgt, denn dann wird er wirklich abgeholt.

Kommentar von FoxyJane ,

Naja, diese Aufforderung müsste er ja auch erstmal lesen, vorausgesetzt sie kommt in schriftlicher Form.

Soweit ich weiß, hat er schon einmal Privatinsolvenz angemeldet und mit einem Schuldenberater daran gearbeitet, ist dann jedoch umgezogen :/

Antwort
von Ronox, 14

Alle Briefe öffnen und sich mit den Gläubigern in Kontakt setzen. Und vor allem erst einmal alles ordnen, damit man einen Überblick erhält. Diese Schreiben einfach zu ignorieren macht auf jeden Fall alles noch schlimmer.

Antwort
von eleteroj, 15

also ich würd mir so ne Plage nicht selber antun - er hat scheints Schiss und  verdrängt alles (Alki? Kiffer oder seelische Probleme?) - aber er soll umgehend zu ner Schuldnerberatungstelle gehn, die helfen dann beim ganzen Schriftverkehr.

Polizei kommt nicht; erst kommt mal der Gerichtsvollzieher mitm Pfändungsbeschluss, meistens nimmt er dann auch gleich ne eidenstattliche Versicherung (EV) ab über seine Vermögensverhältnisse. Erst wenn er das verweigert, kanns zu ner Beugehaft (Erzwingung der EV) kommen.

Kommentar von FoxyJane ,

Also, dass man das alles in seiner Situation lieber verdrängt ist verständlich, entschuldigt es aber natürlich auch nicht. Und nein, er ist weder "Alki" noch Kiffer !! Seelische Probleme, kann ich nicht ausschließen, wäre aber auch nichts, was man ihm...was man überhaupt irgendwem zum Vorwurf machen könnte !

Antwort
von Biberchen, 18

er sollte sich unbedingt bemühen seine Schulden zu bezahlen und du solltest dich nach einem anderen Freund umschauen.

Kommentar von FoxyJane ,

Nur weil er Schulden hat ?!

Sorry, aber deswegen trenne ich mich nicht von ihm. Wir sind zwar nicht verheiratet, aber ich stehe trotzdem in guten und in schlechten Zeiten hinter ihm !

Kommentar von Biberchen ,

das ist sehr schön, hilft dir aber wenig wenn er nur Schulden hat.

Kommentar von FoxyJane ,

Natürlich hilft es mir nicht, ihm aber auch nicht wenn ich mich von ihm trenne. Zudem ist an den Schulden nicht er allein Schuld, darauf gehe ich jetzt aber auch nicht weiter ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten