Frage von Joshxao, 49

dauerhafter Juckreiz im Intimbereich nach Rasieren?

Wenn ich mich untern rum rasiere habe ich danach tagelang Juckreiz, was so schlimm ist, dass ich den ganzen Tag schlechte Laune habe und mich kratzen muss. Das geht meist eine Woche lang bis die nächste Rasur fällig ist. Es passiert selbst, wenn ich die Haare nur trimme.

Deswegen habe ich vor einiger Zeit aufgehört mich im Intimbereich zu rasieren. Bei einem Mädchen wäre es mir eigentlich auch relativ egal, wenn sie unten rum ein paar Haare hat und sonst alles perfekt ist.

Trotzdem möchte ich mal wissen was ihr davon haltet und wissen woran dieser langanhaltende Juckreiz liegt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kraben, 6

Hi die häufigkeit des Rasierens wird es richten. Die Haut wird sich daran gewöhnen. Und bis dahin würde ich es mit Kokosöl bodyvita versuchen. Macht die Haut weich und ergiebig und dazu noch antibaktirielle und entzündungshemende Wirkung. Nehme es schon für viel Sachen im Alltag!

LG

Antwort
von motorgirl1612, 26

Hast du schon mal folgendes probiert? Sehr heißen Waschlappen auf die Beine oder Bikinizone drauf legen. Dann die Haare vor der Rasur mit einer Creme oder Kokosöl gut einschmieren. Damit gleitet die Klinge besser über die Haare und du kannst dich nicht so leicht schneiden. Außerdem schneidet man sich mit besonders scharfen Klingen weniger als mit halbstumpfen. Es ist nicht nötig, die Haut vor oder nach der Rasur zu desinfizieren. Vor allem sollten keine (alkoholhaltigen) Desinfektionsmittel verwendet werden - das reizt, brennt und würde die Haut nur austrocknen. Allerdings sollten die Stellen vor der Rasur gewaschen werden, damit sich keine unsauberen Rückstände mehr auf der Haut befinden.
  Ein hochwertiges Peeling kann  helfen, Rasurbrand zu vermeiden. Die Härchen wachsen nicht ein und die Haut wird bei der Haarentfernung nicht so sehr gereizt. Am besten ist es, die Haut regelmäßig ein bis zwei Mal wöchentlich zu peelen. Ich benutze das Peeling von Bodyvita. Danach gut eincremen.  Ein kleiner Trick ist noch, dass du nach der Rasur mit kaltem Wasser nachspülst, damit sich die Poren schließen. Du solltest dich auch vorsichtig an den Stellen abtrocknen (nicht zu stark abrubbeln). Vielleicht hilft dir auch Babypuder nach der Rasur.

Kommentar von Joshxao ,

Ich habe übringens keine Bikinizone. Würde ich zumindest sagen.

Also

- die zu rasierenden Stellen erst anfeuchten mit nem Waschlappen

?

Antwort
von Azura25, 22

Ich würde dir empfehlen einen besseren Rasierer zu nehmen (weiß ja nicht, was für einen du nimmst) und Rasiergel/-schaum. Manchmal hilft es auch in Richung des Haarwachstums zu rasieren. Nach der Rasur eincremen zb. mit Nivea.

Kommentar von Joshxao ,

Ich habe einen neuen nur paar mal benutzt und es hat krass gejuckt, Rasierschaum benutze ich immer.

Antwort
von Russpelzx3, 24

Hast du gegen den Strich rasiert?

Kommentar von Joshxao ,

Ich glaube schon. Beim Trimmen aber nicht.

Kommentar von Russpelzx3 ,

also gegen die Wachstumsrichtung?

Kommentar von Russpelzx3 ,

weil du muss mit dem Strich rasieren.

Antwort
von 0b3rp3d0, 22

Ansonsten nimm einen besseren Rasierer, oder versuch die Juckende Stelle mit Balsam einzureiben, also Bebanthen und ähnliches. ;)

Liebe Grüße
0b3rp3d0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community