Frage von spiegelwaende, 29

Dauerhafte Angst, krank zu sein?

Hallo, Ich habe seit ein paar Monaten verstärkt das Gefühl, krank zu sein. Ständig suche ich neue Anzeichen, die Auf eine (schlimme) Krankheit hinweisen und belese mich im Netz dazu. Oftmals finde ich auch welche. Das belastet mich sehr, da ich auch nicht jede Woche zum Arzt rennen und mich durchchecken lassen möchte. Aber ich weiß langsam echt nicht mehr weiter, vor allem, da ich Realität und Einbildung nicht mehr auseinander halten kann. Ich habe Angst, jemanden darüber zu informieren, da ich glaube, missverstanden zu werden. Würde mich über schnelle Rückantwort freuen.

Antwort
von softie1962, 11

Du brauchst Hilfe von einem Therapeuten sonst machst du dich selbst kaputt.

Versprich mir dass du nicht mehr nach Krankheiten und deren Symptome im Netz suchst.

Ich vermute, aber das kann nur ein Psychotherapeut herausfinden, dass das eigentliche Problem ganz woanders liegt. Familie, Beziehung oder Beruf vielleicht.

Antwort
von Halloweenmonster, 11

Willkommen im Leben eines Hypochonders. Ein Besuch beim Arzt ist ratsam. Erzähle ihm vom deiner Angst. Er wird dich beruhigen und ggf zum Psychologen überweisen.

Antwort
von Steffile, 10

Ja dann geh doch zum Arzt und fertig?

Und ja, jeder kann jede Krankheit bei sich finden, wenn er googlet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten