Frage von RescueDada, 54

Dauerhaft dauerhaft gereizte Schleimhäute?

Bei mir sind schon lange dass alle möglichen Schleimhäute gereizt, vor allem die Vaginal-, die Magen- (und durch Sodbrennen auch Rachen-) und die Darmschleimhaut. Kann es sein, dass ich irgendeinen Enzym- oder Vitaminmangel habe? Es schmerzt höllisch, einen Tampon einzuführen (auch wenn es mittlerweile besser geworden ist und bei riiichtig viel Feuchtigkeit auch problemlos geht, aber wenn ich nicht grad ne ultrastarke Periode hab, tuts halt bis zu nem gewissen Punkt richtig weh/brennen und wenns dann weit genug drin ist, gehts, aber beim Einführen merk ichs sogar manchmal in der Blase..) und ich bin echt "gespannt", wie mein erstes Mal wird.  Kann mir jemand helfen? Beim Wasserlassen tun Eierstöcke und Blase auch manchmal weh, aber beim Ultraschall und Eierstockabtasten war alles ok... Zusatzinfo: ich habe ne Skoliose und außerdem weiß ich nicht,  ob mein Steißbein weit genug draußen ist (früher hat mir das meine Ärztin immer anal nach außen gezogen). Bitte keine blöden pubertären Kommentare, mit den Problemen lebt es sich nicht leicht.

Antwort
von Juni00, 28

Damit wirst du in Jeden fall einen Allergietest machen müssen,beim Arzt und auch nochmal wegen der fast schon Schweren form der Körperbereiche zum Hautarzt gehen!.

Das hört nach einer Kreuzallergie an, das bedeutet dass du auf mehrere komponenten reagierst, die eigentlich harmlos für uns sein solten!.Das Können Nahrungsmittelunverträglichkeiten sein, wie eine Zöliaki, aber auch
eine sogenannten Histamine alergie die in lebensmittel enthalten sind!.

Wenn dein Immunsystem durch den Kontakt mit eigentlich harmlosen Stoffen
überreagiert, indem es diese als Feind erkennt und Antikörper bildet,
kann es beim nächsten Kontakt mit diesen Substanzen  zu einer
allergischen Reaktion führen, ob Haut Schleimhäute oder an den Organen

Dabei sorgen die Antikörper dafür, dass dein eigener Körper Abwehrzellen bildet welche dann die Allergene angreifen. Hierbei werden aggressive Zellen frei gesetzt die Entzündungen verursachen können, die sogenannten Histamine und ähnliche Botenstoffe verursachen dann Juckreiz (Hautausschläge), Schwellungen an den Schleimhäute, Ekzeme (Haut und  Intimbereich)oder könne eine  Allergische Neurodermitis auslösen.

Die Reaktiondarauf kann sich auf die Atemwege einzelne Körperstellen oder sogar auf das ganze Kreislaufsystem auswirken und zu dauerhaften Krankheiten führen.

Du Solltest den Allergietest dringen beim Arzt machen lassen, damit du eine Passende Therapie erhältst!.Ich glaube nicht das deine Seitabweichung der Wirbelsäule mit den Symptomen etwas zu tun haben könnte!.


Wünsch dir alles Gute!.:)

Antwort
von Belladonna1971, 33

Deine Ärztin kann einen Hormontest und eine Urinuntersuchung veranlassen.

Bitte mach auch einen gründlichen Allergietest. Schleimhautreizungen werden häufig durch Allergien ausgelöst.

Antwort
von wurstbemmchen, 33

Wie ernährst du dich? Hast du sonst Ekzeme, pilzinfektionen, Husten oder dauerschnupfen?

Antwort
von stonitsch, 12

Hi RescueDada,es wäre eine helicobacter verursachte Gastritis sein,dafür spricht auch die Angabe,dass auch die Mundschleimhaut brennt.Dies am ehesten am Morgen,auch der Hals könnte schmerzen und auch Husten ist sehr wahrscheinlich,dies auch besonders in der Früh.Auch andere Ursachen sind nicht auszuschliessen,wie Nahrungsunverträglichkeiten.Auch andere Allergieen sollten bedacht werden.LG Sto

Antwort
von muell1234, 26

Gereizte Schleimhäute sind leider ein Anzeichen für sehr viele Krankheiten. Bitte zum Arzt gehen. 

Weiterhin sollte genügend Flüssigkeit aufgenommen werden. 

Sind die Schleimhäute gerötet oder nur trocken? Ist die Mundschleimhaut auch davon betroffen?

Kommentar von RescueDada ,

Nee nur wenn ich richtig Sodbrennen hab, merk ich, dass es im Mund brennt. Aber eigentlich ist da noch alles ok. Bei mir sind die Schleimhäute teilweise trocken, und versuchen das durch übermäßige Schleimproduktion wieder auszugleichen. .ist dann immer schwierig, weil Einlagen ja noch mal zusätzlich reizen und Feuchtigkeit entziehen. Aber bei sexueller Erregung und gleichzeitiger Anspannung tut es manchmal richtig weh. So als würden die gereizten Schleimhäute durch das Anschwellen und Aneinanderdrücken noch mehr gereizt werden. Und dann ist es auch ganz warm. Auch manchmal ohne Erregung, wenn ich einfach nur lange auf dem Rücken/Steißbein liege.

Kommentar von muell1234 ,

Erstmals sollte genügend Flüssigkeit oral zugeführt werden. Zudem anderen einfach mal die Einlagen weglassen, wenn es geht. 

Jedoch kann nur ein Frauenarzt hier eine Diagnose geben. Jedoch scheint es ja kein generalisierten Problem zu sein. 

Antwort
von Negreira, 24

Das kann durchaus von irgendwelchen Tabletten kommen. Nimmst Du welche?

Kommentar von RescueDada ,

Nur Säureblocker ^^

Kommentar von Negreira ,

Dann würde ich die mal wechseln, wenn Du die schon länger einnimmst. Auf einen anderen Wirkstoff achten!

Ansonsten wirst Du um weitere Tests nicht herumkommen. Tut mir leid.

Kommentar von Juni00 ,

Bloß nicht weglassen grade der Säureblocker entschärft die Entzündung im Magen und Speiseröhre!.

Kommentar von Negreira ,

Wo habe ich etwas von "Weglassen" geschrieben? Ich habe gesagt den Wirkstoff ggf. wechseln!

Antwort
von o0bellaAnna0o, 30

Versuch  mal eine basische Ernährung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community