Frage von annette27 07.12.2013

Dauer der Schmerzen bei eingeklemmtem Ischiasnerv

  • Hilfreichste Antwort von PhysioFliege 11.12.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo

    ich finde es immer "toll" wenn nur das Symptom Schmerz bekämpft wird aber nicht die Ursache... -.-

    Na ja da kannst nichts dafür.

    Also ein paar kleine Tipps wie du dir selbst helfen kannst. - Versuch mal die Stufenbettlagerung, das nimmt den Druck von der Lendenwirbelsäule

    Guck https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcScwjz2BKw0A-b9v8J1zYzh1n_fyoO3qM_T6eVgHbacvHZYsWBbrQ

    So, dann halte die Lendenwirbelsäule schön warm, besorg dir Wärmepflaster oder leg dich wenn möglich in die warme Badewanne.

    Wenn es deinem Rücken wieder besser geht zieh zu, dass du in einem Rückenschulkurs unterkommst. So vermeidest du Rückfälle. Mit etwas Glück fördert die Krankenkasse den Kurs.

    Geh mal zu Massage um die schmerzbedingt verspannte Muskulatur zu lockern. Du kannst dir auch von deiner Familie GUtscheine schenken lassen. Geh am Besten zur nächsten Physiotherapiepraxis. In einem Wellnesstempel massieren die meiner Ansicht etwas zu lasch udn du bezahlst eine Schweingeld...

    Besorg dir ein neue hochwertige Matraze. Viele Rückenbeschwerden kommen duch schlechte Betten.

    Na dann Gute Besserung^^

  • Antwort von Beccs1975 11.12.2013

    Auf die Frage der Patienten, wie lange es weh tun würde, antwortete einer unserer Unfallchirurgen immer: "Bis Dienstag den 17.12.2013 um 11:54 Uhr!"... ;)

    Schmerz ist indivuduell genau so wie jeder Krankheitsverlauf. Wenn aus 4 - 5 Tagen mal 6 - 7 werden, kann das schon mal sein.

    Und wenn du dir wirklich unsicher bist, ob nicht eventuell eine andere Therapie stattfinden sollte, dann geh einfach nochmal zum Arzt.

  • Antwort von zefixxx 07.12.2013

    Hab das regelmäßig, mein Doc gibt mir immer ne Diclo Spritze, was manchmal hilft. Wenn nicht bekomme ich Cortisonspritze. Hilft immer!

  • Antwort von Feuerfrau13 07.12.2013

    Könnte auch noch länger dauern.

    Mach einfach das was der Arzt dir gesagt hat und keine "Extratouren". Immer schön aufpassen.

    Gute Besserung.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!