Frage von Vermarktung, 16

Datenvolumen eines ausländischen Mobilfunkanbieters in DE Nutzbar?

Da wir in DE sehr schwach im Datenvolumen sind und in ganz vielen Ländern man für wenig Geld unbegrenzt surfen kann, bin ich mir am überlegen, ob es nicht vielleicht Sinn macht, einen Vertrag im Ausland abzuschließen und das ganze dann evtl. via Zubuchoption in DE zu nutzen.

In Schweden oder 'Murika kosten unbegrenzte Tarife glaube um die 50€, 'Murika glaube sogar günstiger. in DE seit mitte 2016 bei der Telekom 200€...

Von meinem Handy wird normalerweiße nicht telefoniert, weder eingehend noch ausgehend, von dem her wären diese Kosten irrelevant.

Die Frage ist eben, ob das möglich ist, für den Grundtarif z.B.: in Polen oder von sonstwo 35€ zu zahlen für ca. 15gb und dazu eine Zubuchoption für 5-10€ zu nehmen, damit man eben normal weitersurfen kann, ohne dass das nette Roaming gesetz nach 60€ das Internet einfach blockiert und damit keine zusätzlichen Roaming kosten entstehen.

Über Tipps und Ratschläge wäre ich Dankbar. Wirklich unlimitierte Tarife wären natürlich der Hammer, solang so etwas wie oben genannt in der Grundidee möglich ist, ohne dass die Kosten für irgendein Paket wie hier in DE explodieren (1 Woche Auslandsroaming ca. 20€ Telekom)

Danke im Voraus!

Expertenantwort
von o2Hilfe, Business Partner, 10

Hallo Vermarktung,

wie koenigsblau00 schon angemerkt hat, haben wir seit gestern unser o2 Free Portfolio im Angebot.

Damit bekommst Du zum Beispiel ab EUR 24,99 1GByte mit maximaler LTE Geschwindigkeit, wenn Du das aufgebraucht hast, hast Du für den Rest des Abrechnungszeitraumes eine Flatrate mit 1MBit/s im 3G Netz. Damit lässt sich eigentlich noch eine Menge anfangen, vielleicht wäre das ja was für Dich? Schau einfach mal rein: http://www.o2.de/o2free

Gruß,

Lars

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten