Frage von lenaST1998, 39

Datentypnamen in der Java Programmierung, welche Bedeutung haben sie?

Verstehe das auf meinem Arbeitsblatt nicht. Was bedeuten diese Typname, wofür brauche ich was? double, float, int.... Kann mir jemand helfen?

Antwort
von Berny96, 17

In der Programmierung geht es ja hauptsächlich darum Daten zu verarbeiten. Es gibt aber verschiedene Arten von Daten. Welche Arten fallen dir ein?

Mir fallen zum Beispiel ein:

  • Zahlen
  • Wörter/Sätze

Das wars auch eigentlich. In der Programmierung unterscheidet man genau zwischen den beiden. Man unterscheidet aber auch bei Zahlen zwischen ganze Zahlen und Zahlen mit Nachkommastellen. Jetzt zu den Datentypen:

  • float = Zahl mit bis zu 7 Nachkommestellen (darf auch negativ sein)
  • double = Zahl mit bis zu 16 Nachkommastellen (darf auch negativ sein)
  • int = Ganze Zahl (darf auch negativ sein)
  • string = Ein Wort oder Satz (eine Zeichenfolge wobei ein Leerstrich auch als Zeichen gilt.)
  • bool = Ja oder Nein. Es enthält keine Daten sondern nur ein Zustand, true oder false. 

Der Grund dafür warum man nicht einfach ein Datentyp nimmt um z.B. mit Zahlen zu arbeiten ist Speicher. Man möchte so wenig Speicher wie möglich reservieren. Wenn man zum beispiel die Zahl 10 als double definiert dann reserviert der Computer für mich schon diese 16 Nachkommastellen obwohl ich vielleicht so oder so nur mit ganzen Zahlen arbeite. Ein Beispiel wäre wenn ich die Aufrufe eines Videos Zählen wollen würde. Es gibt keine halben Aufrufe, entweder man sieht sich das Video an oder nicht. Daher ist es ganz praktisch dafür einen int zu benutzen um so wenig Speicherplatz wie möglich zu verwenden. 

Vielleicht denkst du es kommt doch auch nicht drauf, wieviel kann denn eine Zahl schon ausmachen. Nachher kommt es sehr wohl drauf an wenn man mit Anwendungen arbeitet die Millionen von Zahlen verarbeiten. Da spart man am besten wo man kann. Vor allem bei Datenbanken sind Datentypen sehr wichtig da man für jeden Byte zahlt, wird die Seite größer und man bekommt mehr Kunden dessen Daten gespeichert werden müssen, muss man entsprechend mehr Server kaufen wodrauf die Daten gespeichert werden. Wäre doch doof für jeden Kunden doppelt oder dreifach so viel Speicher zu reservieren als er tatsächlich braucht oder?

Antwort
von triopasi, 26

Weil du festlegen musst, was in einer Variable für Werte gespeichert werden sollen. Für Ganzzahlen nimmst du zB int während du für Kommazahlen decimal verwendest. Für true/false Werte "musst" du boolean nutzen.


Dinge wie

int ganzZahl = 123.45;
decimal kommaZahl = true;
boolean TrueFalseWert = "hallo";

funktionieren nicht!!

Antwort
von Gomze, 4

Kurz erklärt:

In Datentypen speichert man Daten.

Ein Integer (int) speichert Ganzzahlen wie 5.
Ein Double speichert Kommazahlen wie 5.3
Ein String speichert Zeichenketten wie "Ich bin hier"
Ein float speichert auch Kommazahlen

Das sind so die wichtigsten...alternativen zu int sind
short und long. Im Short kannst du weniger speichern und im long mehr (20mrd.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community