Frage von Al3xand3rk, 53

Datenträgerimagedatei?

Ich wollte mir Das Betriebssystem Linux parallel zu windows installieren. Habe alles vorbereitet und so weiter. Dann habe ich mir Linux heruntergeladen, und habe jetzt eine Datenträgerimagedatei, wo Linux in vier verschiedenen Ordnern untergebracht ist. Was soll ich jetzt damit tun?

Antwort
von Minihawk, 30

Du hast vermutlich eine Linux-Distribution heruntergeladen, in Form einer ISO-Datei. Diese Datei brennst du auf einen CD oder DVD-Rohling (die sind heute sehr oft zu groß für einen CD-Rohling von 700MB) und startest deinen PC von dieser Scheibe.

Vorsicht! Deine Festplatte ist komplett mit WIndows belegt, du musst also vor der Installation von Linux die Windows-Partition verkleinern und Linux in eine neue Partition installieren.

Dazu schaust du dir am besten Tutorials an, um zu vermeiden, dass du dein WIndows schrottest.

Bei Ubuntu gibt es eine Installationsart, die die Erstellung einer eigenen Partition vermeidet. Da wird das Linux in einen Datei-Container auf der Windows-Festplatte installiert. Ich nutze aber kein Ubuntu mehr, daher kann ich dir da nicht helfen. Suche dir Tutorials bei Youtube und Co.

Antwort
von Jack63G, 18

Du möchtest wirklich ein Linuxsystem parallel zu Windows installieren !?  Wieviel weisst du schon über Linux, wieviel über Systemarchitekturen, Dateisysteme, BIOS, UEFI etc. ?  Warum ich das frage ?

Weil ein Mulitboot-System einzurichten ohne solches Grundwissen kein guter Anfang wäre...

Du hast also eine Datenrträgerimagedatei irgendwo heruntergeladen !?  Woher und was hast du da ? Woher weisst du, dass es in 4 verschiedenen Ordnern ist, denn eigentlich ist das Image ja nur eine einzige Datei ?  Hast du das Image etwa entpackt, so wie ein Archiv ?  Das Entpackte kannst du alles wieder wegtun und löschen, denn das nützt dir so nichts !

Das Image muss im Ganzen, also ohne Entpacken, mit speziellen Programmen auf einen Datenträger ( CD-, DVD-Rohling, USB-Stick ) übertragen werden. Das Image enthält alles, auch den Startcode und das Dateisystem.  Der Datenträger braucht also nicht "formatiert" zu werden und wird bei der Übertragung vollständig überschrieben....

Wenn diese Übertragung erledigt ist, hast du ein startfähiges Installationsmedium und nun musst du deinen Computer irgendwie nur noch dazu bringen, davon zu starten...   Ob und wie das geht,  ist von der Hardware allein abhängig und die Regeln dafür macht der Hersteller.  Das Starten von diesem Installationsmedium ist eines der häufigsten Themen in Frageforen.

Wenn das einmal geschafft ist, ist es nützlich vorher zu wissen,  dass ein Linuxsystem seinen eigenen Platz auf der Festplatte benötigt.  Der freie Festplattenplatz z.B. eines Windowssystems ist unwichtig und kann dafür nicht genutzt werden !  Die Partitionierung muss geändert werden, die Paritionen und damit die logischen Laufwerke und Dateisysteme des Windowssystems müssen verkleinert werden, um freien Platz für das Linuxsystem zu schaffen. Linuxsysteme verwenden ein anderes Dateisystem, mit dem Windows nichts anfangen kann.  Diese Änderung / Verkleinerung ist gefährlich und kann auch schiefgehen !  Die Windowsdateisysteme sollten vorher 100% intakt sein und das sollte unbedingt geprüft werden. 

Auch ein Backup vor solch einer großen Mulitboot-System-Installation ist Pflicht,  um auch im Fehlerfall immer wieder ein arbeitsfähiges System wiederherstellen zu können....

Antwort
von AmenophisIII, 33

Entweder auf CD/DVD brennen oder mit "Iso to USB" auf USB-Stick ziehen und den PC darüber starten.

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 15

Hallo

Ich wollte mir Das Betriebssystem Linux parallel zu windows installieren.

Du meinst sicher du Du eine, auf Linux (dem Kern) basierte. Distribution installieren möchtest. Davon gibt es rund 500 Stück.

Habe alles vorbereitet und so weiter.

  • Was hast Du wie vorbereitet und was ist mit "so weiter" gemeint?
  • Für welche Distribution hast Du dich denn entschieden?

habe jetzt eine Datenträgerimagedatei, [....] Was soll ich jetzt damit tun?

  • Als Abbilddatei auf eine DVD brennen oder mit geeigneten Mitteln auf einen USB-Stick bringen.
  • Dann den Computer davon starten lassen und alles aufmerksam lesen was die Installationsroutine zeigt.

Wenn dabei etwas auftaucht  bei dem Du nicht sicher bist was damit gemeint ist, dann frag lieber nochmal nach als den "Weiter-Button" anzuklicken.

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community