Frage von reverse95, 62

Datenträger dauerhaft bei 100% Auslastung - was tun?

Hallo zusammen!

Bei meinem kleinen Laptop Acer R3, Windows 10 (64-bit) passiert es ständig, dass der Datenträger zu 80-100% ausgelastet ist. Nach dem Systemstart ist es immer der Fall, anschließend beruhigt sich das ganze kurze Zeit, bis die Auslastung immer wieder für einige Minuten auf bis zu 100% ansteigt. Das passiert auch, wenn ich keine Anwendungen geöffnet habe!

Im Ressourcenmanager sehe ich, dass unterschiedliche Anwendungen für die Auslastung verantwortlich zu sein scheinen. Manchmal ist es Diensthost: Lokaler Dienst (Netzwerkeinschränkung), manchmal Windows-Hostporozess (Rundll32) manchmal auch Diensthost: Lokales System

Wie kann ich die Datenträgerauslastung zurückschrauben? Mein PC ist dadaurch ständig sehr langsam ...

Besten Dank im Voraus!

Kurzer Nachtrag: Auch die CPU schießt parallel zur Datenträger-Auslastung in die Höhe - meistens auf ca. 60%.

Antwort
von Denni173, 23

Das Problem ist Win 10, nachdem Systemstart sucht Win automatisch nach Updates und installiert diese ggf. Das zeigen auch die o.g. Prozesse die dafür verantwortlich sind.

Zudem kommt das Win 10 vor nicht allzu langer Zeit ein Update eingeführt hat, welches zum Systemstart Telemetriedaten an MS sendet. Das bedeutet ebenfalls HDD Zugriffe.

Ich habe das gleiche Phänomen an meinem Laptop und das Netz ist voll von solchen Berichten.

Einen HDD-Defekt schliesse ich jetzt einfach mal aus und zeichnet sich für gewöhnlich auch anders ab.

Ein Neuaufsetzen des Systems ist nicht zu empfehlen und zeugt eigentlich nur von der Unkenntnis derjenigen die hier solche Tipps abgeben, stattdessen solltest Du prüfen welche Programme sich automatisch beim Start updaten und dies ggf abstellen.

Kommentar von reverse95 ,

Hi!

Danke! Es hätte mich gewundert, wenn ich mir ne neue Festplatte hätte kaufen müssen.

Wenn ich die Prozesse, die für die Auslastung verantwortlich sind, kille, starten die sich nach einigen Sekunden wieder neu. Wie kann ich sie dauerhaft deaktivieren?

Kommentar von Denni173 ,

Diese Prozesse kannst Du leider nicht bzw. solltest Du auch tunlichst nicht killen! Das Automatische  Update kannst Du so ohne weiteres nicht abstellen, leider. Die Telemetrieerfassung "CompatTelRunner.exe" kannst Du deinstallieren habe aber die kb-Nr. nicht zur Hand. Solltest Du aber auch nur tun wenn dieser Prozess der Schuldige ist. Wie gesagt oftmals sind es auch deine Programme die dafür verantwortlich sind und nach Updates suchen um diese zu installieren (bei mir ist es Office und muss es von Hand updaten). Es kann viele Gründe haben warum der Rechner anfangs rödelt. Aus der Ferne kann ich natürlich nicht die Antwort geben dazu müsste cih mir Dein System näher anschauen.

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer, PC, Windows 10, 20

Hallo,

boote deinen Rechner mit einer live-DVD, bzw. einem entsprechenden USB-Stick; dann kannst du die Festplatte unabhängig des installierten Betriebssystems prüfen und ggf. einen Austausch veranlassen. 

http://www.computerbild.de/download/COMPUTER-BILD-Notfall-DVD-Free-3127466.html

LG Culles

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 18

Das geht vorbei. Wahrscheinlich wird Dein Win10 auf eine Version oder ein neues Betriebssystembuild upgedatet. Aktuell ist die Version 1607, Build 14393.321. 

Wenn Du wissen willst, auf welchem Stand Du bist, schau nach in Einstellungen > System > Info .

Antwort
von iwolmis, 19

versuche die Platte mit "Knoppix live CD" zu untersuchen.

Knoppix kannst du von anderem Rechner als ISO-Image downloaden und brennen.

Antwort
von Vishera, 36

Das Problem hatte ich auch, nach der Neuinstallation von Win10. Hast du eventuell vor kurzem ein Update geladen oder den pc neu aufgesetzt?

Kommentar von reverse95 ,

Beides ja.

Kommentar von Vishera ,

vielleicht liegt es ja daran. ich habe bei mir die Festplatte nur kurz aus dem pc genommen und wieder eingebaut. danach ging es auch wieder normal. aber wenn es in Zukunft öfter bzw. länger vorkommt, würde ich mir Gedanken über Lebenszeit der HDD machen.

Kommentar von Vishera ,

ansonsten könnte man eine neue Neuinstallation versuchen. das wäre mir aber auch zu viel Arbeit. ;)

Antwort
von 01AndiPlayz, 32

Ich würde ihn mal neu aufsetzen. Einer meiner Freunde hatte dieses Wochenende das selbe Problem. Nach einer Neuinstallation von Windows lief alles wieder normal :)

Kommentar von reverse95 ,

Hi!

Das habe ich neulich erst getan, davor bestand das Problem auch schon, jetzt wieder. :(

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Dann ist wahrscheinlich die Festplatte am Arsch. Neuer Laptop oder zumindest neue Platte fällig :)

Kommentar von reverse95 ,

Nach drei Monaten? Ne, danke. :D

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Um so besser. Gibt noch Garantie :)

Kommentar von Denni173 ,

Das ist kein Hardware defekt, sondern liegt an der Systemumgebung und den installierten Programmen. Man setzt prinzipiell ein BS nur dann neu auf wenn gar nichts mehr geht!

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Das ist falsch.

Man setzt ein System dann neu auf, wenn das einfacher ist, als den Fehler zu suchen.

Antwort
von Frvrmx, 15

Ist doch normal, dass die Auslastung auf 100% geht beim hochfahren ( du hast eine hdd nehme ich an?) und wenn es danach runter geht stört es ja nicht. Das sagt lediglich, dass deune Festplatte keinen Leerlauf mehr hat, also nichts schlimmes ;)

Kommentar von Frvrmx ,

Wenn du willst, dass es trzdm runtergeht, beende im Task Manager unwichtige Prozesse. gehe in die Systemsteuerung und deaktiviere autostartprogramme, die du nicht benötigst, und oft hilft es auch in den Einstellungen unter Energieoptionen von "ausgewogen" oder "Energie sparen" auf "Volllast"umstellst. Mfg

Antwort
von Minesieg, 37

Das Problem kenne ich entweder du kaufst einen neuen Datenträger oder gleich einen neuen Laptop

Kommentar von reverse95 ,

Der Laptop ist drei Monate jung, da wird's wohl noch ne andere Lösung geben. ;)

Kommentar von Denni173 ,

Blödsinn, begründe das mal..!

Kommentar von reverse95 ,

Gerne. Wenn ich mir einen Laptop für 500 Euro kaufe, werde ich nicht drei Monate später eine neue Festplatte oder gleich einen komplett neuen Rechner kaufen.
Nennt sich "Geld nicht aus dem Fenster werfen."

Kommentar von Frvrmx ,

Was redest du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community