Frage von Stoertebeker76, 47

Datenschutz - welche Daten dürfen Behörden weitergeben?

Mich beschäftigt die folgende Frage und erkläre Euch nachfolgend meine Konkrete Situation.

In diesem Jahr verstarb meine Mutter zu der ich schon seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Sie war sehr krank und schon lange in einem Heim untergebracht. Da nach dem Tode von den Behörden so schnell keine Angehörigen ausgemacht werden konnten, wurde die Bestattung von den Behörden in die Wege geleitet.

Nun wurde ich aufgefordert, diese zu übernehmen (ist auch unstrittig). Da es noch weitere Kinder aus früheren Ehen gab, hatte ich dem Amt telefonisch diese Info gegeben. Man recherchierte von amtswegen und hat noch 4 Halbgeschwister zwecks Kostenübernahme ausmachen können.

Zur Frage: Das Amt hat nun ohne mein Wissen / Einverständnis meine Adresse und Telefonnummer an meine Halbgeschwister weitergegeben. Meine Rufnummer wurde von mir dem Amt nicht mitgeteilt, sondern wurde bei meinem Anruf einfach notiert (Rufnummernanzeige). Der Weitergabe meiner Daten hätte ich nie zugestimmt, da ich aus persönlichen Gründen keinen Kontakt wünsche. Stellt dies ein Verstoß gegen das Datenschutzgesetz dar? Wenn ja, bitte ich um konkrete Informationen? Was kann man im nachherein ggf. unternehmen?

Antwort
von thel3est, 34

So spontan hätte ich gesagt, dass Sie das nicht dürfen... Du kannst es ja mal bei einem Rechtsanwalt probieren, wenn dir das so wichtig ist...

Ansonsten würde ich meine Telefonnummer ändern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten