Frage von romeovalentino, 92

Datenmissbrauch, was muss ich jetzt tun?

Guten Morgen an alle, ich habe seit Monaten Post von einem Fitnessstudio bekommen. Das bald eröffnet wird usw. Ich dachte mir, na gut, wieso nicht. Mehrmals wurde die Eröffnung verschoben. Mir war das egal, bis dann eine Rechnung kam, ich anrief und man mir nicht helfen konnte. Denn ich landete im Studio und nicht in der Verwaltung. Man riet mir eine Unterschrift zu schicken oder vorbei zu schauen und eine Unterschrift abzuliefern. Ganz bestimmt nicht. Angeblich gibt es keine Nr für die Verwaltung, also sowas wie eine kundenhotline. Kein Problem, also schrieb ich eine Email und erklärte, das ich mich nie angemeldet habe. Dann wurde ich dazu aufgefordert meine kontonr anzugeben. Ja klar so sehe ich auch aus. Nicht mal mein Name war korrekt. Habe darauf nicht reagiert, nun kam ein anwaltsschreiben. Auf meine Email hat die besagte Firma nicht reagiert, was kann ich tun.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von alarm67, 17

Überhaupt nichts mehr machen, nichts!

Lediglich wenn ein Mahnbescheid vom Amtsgericht kommt, WICHTIG, diesem Widersprechen!

Dann muss die Gegenseite Dich verklagen und den Abschluss beweisen, was wohl nicht gelingen wird!!!!

Kommentar von romeovalentino ,

Das ist interessant, aber ich werde dem Anwalt eine Email schreiben und nur eine. Denn auch die Anwälte und das Gericht machen sich Arbeit und im Endeffekt sind das auch nur Menschen und ich finde es gibt wichtigeres als so einen Mist, aber danke. Ich werde mich mal mit meinem Anwalt darüber unterhalten.

Antwort
von einzigartigacc, 22

Wie kommt es denn dazu dass du eine Rechnung kriegst?

Kommentar von romeovalentino ,

Kein Ahnung, vielleicht hat jemand sich einen Scherz mit mir erlaubt. Es wurde noch nicht mal ein Ausweis vorgelegt. Frech.

Kommentar von einzigartigacc ,

Erstatte ein e Anzeige

Kommentar von romeovalentino ,

Nein möchte ich nicht. Ich bin immer gegen Polizei also man sollte echt nicht bei jeder Kleinigkeit zur Polizei. Klar geht es hier um meine Daten. Aber ehrlich gesagt möchte ich nur meine Ruhe haben. Hatte schon 2 mal mit der Polizei zu tun, ich wurde ein mal 4 Stunden lang als Zeuge bei einem Unfall "festgehalten" war das nervig. Will das nur geklärt haben.

Kommentar von SlightlyAnnoyed ,

es gibt 2 Möglichkeiten. Du hast irgendwann diese Mitgliedschaft abgeschlossen, dann musst du zahlen. Oder du hast nichts damit zu tun, dann versucht das Studio oder ein Unbekannter, sich auf deine Kosten zu bereichern. Das ist kriminell und muss zur Anzeige gebracht werden! Machst du es nicht, dann kann es sein, dass du auf den Kosten sitzen bleibst, besondern wenn von Studioseite (angeblich) schon ein Anwalt involviert ist. Steht erst mal ein Inkassobüro vor der Tür, bringt deine Einstellung ( ich will nicht zur Polizei) nichts mehr und du musst dir einen teuren Anwalt nehmen. Denk auch mal daran, das auch andere eventuell abgezockt werden. Meldet keiner was, dann können die fleißig weiter machen.

Kommentar von romeovalentino ,

Stimmt, vielen Dank.

Kommentar von romeovalentino ,

Können sie mich denn dazu zwingen, eine Anzeige zu erstatten gegen unbekannt? Ist doch meine Sache? Ich will doch nur meine Ruhe.

Antwort
von AuroraBorealis1, 23

Kopiere die Email als Beweis. Mehr würde ich nicht machen, denn du hast dich nirgends angemeldet. Sie sollen mal beweisen, dass du es warst...


Kommentar von romeovalentino ,

Und wenn der Anwalt irgendwie eine Unterschrift fordert? Darf er das? Für mich kein Problem aber nach dieser Sache habe ich irgendwie ein mulmiges Gefühl. Immerhin geht es hier um meine Daten...

Kommentar von AuroraBorealis1 ,

Nein, er darf keine Unterschrift fordern. Wo kämen wir dahin wenn wildfremde Menschen uns zu Vertragsabschlüssen zwingen können, die wir nie beantragt haben :)

Kommentar von romeovalentino ,

Die haben ja scheinbar nicht mal auf Ausweis Kontrolle bestanden. Echt lächerlich. Danke sehr. Cool das du sowas weißt. :-)

Kommentar von AuroraBorealis1 ,

Unterschriften sind das A und O und dass darf man nicht einfach erzwingen, wenn man diesen Vertrag nicht kennt. Was noch legal ist, sind Vertragsabschlüsse übers Telefon, aber da muss man es ausdrücklich bescheid geben und dann kann so ein Gespräch aufgenommen werden und gilt als Einverständnis. 

Antwort
von hieber, 5

ruf am besten den anwalt an und erkläre die sache.

Antwort
von Havenari, 3

Was genau hat es mit dem ominösen Satz "Ich dachte mir, na gut, wieso nicht" auf sich?

Kommentar von romeovalentino ,

Damit meinte ich; die haben mir Werbung geschickt und große Ankündigungen und das ja bald eröffnet wird und ich dachte mir gut warum nicht. Sollen sie doch eröffnen mir doch egal. Dachte es ist Werbung

Antwort
von HelmutDecker, 27

Such dir einen Rechtsanwalt, wenn du Erfolg hast, kann es sogar sein, dass du am Ende noch Geld bekommst, indem du dieses Studio verklagst.

Liebe Grüße

Helmut

Kommentar von romeovalentino ,

Ich möchte keine Umstände, möchte auch meinen Cent an einen Anwalt verschwenden. Aber wenn es nicht anders geht, muss es wohl so sein. Will es eigentlich friedlich aus der Welt schaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community