Frage von alphaderalphas, 26

Datenbank-Tabellen auf GitHub?

Hi, Wie kann ich Datenbank-Tabellen auf Github zur Verfügung stellen?

Ich will auf GitHub bspw. meine "Internetseite" veröffentlichen, die bspw. aus einer Datenbank irgendwelche Werte holt (bspw. ist in der Datenbank abgespeichert, dass die Hintergrundfarbe #123456 ist.

Wenn sich jemand mein Projekt klont, will ich ja nicht, dass er meine Datenbankverbindung nutzt, aber trotzdem die Info über die Hintergrundfarbe bekommt.

Wie kann ich das realisieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uselexx, 11

du solltest nur den code (z.b. php) und die DB-struktur (also die CREATE's.. nicht die INSERT's) hochladen

bei code musst du aufpassen, dass du aus config-files deine zugangsdaten rausnimmst

Kommentar von alphaderalphas ,

Kann mir die .gitignore-Datei dabei eig weiterhelfen? Hab noch nicht komplett verstanden, wofür die eig so gut ist.

Kommentar von uselexx ,

mit der .gitignore kannst du dateien bzw verzeichnisse davon ausschließen, in repository gepusht zu werden.. das funktioniert aber nur, wenn du z.b. lokal git installiert hast und z.b. über die CMD dein repo fütterst

Antwort
von ceevee, 12

Ganz allgemein hat die Hintergrundfarbe nichts in einer Datenbank zu suchen, sondern sollte immer in der CSS-Datei abgespeichert werden. Man will nicht jedes mal die langsame und aufwändige Datenbankabfrage machen, weil man die Hintergrundfarbe der Webseite abfragen will.

Für andere Daten aus der Datenbank würde ich einen Datenbankdump abspeichern

http://www.tanmar.info/content/view/48/52/

und diesen Dump auf Github hochladen.

Kommentar von alphaderalphas ,

Das mit der Farbe sollte auch eher als "leicht zu verstehendes Beispiel" dienen.

Aber noch eine Frage: Wie kann die Person, die das ganze "cloned" dann auf die Daten aus dem Dump zugreifen?

Ps: Danke für deine Antwort.

Kommentar von ceevee ,

Den Dump kann man dann auch beispielsweise mit PHPMyAdmin wieder einfügen. Wenn du mal mit einem Texteditor in die sql-Datei reinguckst, dann siehst du, dass das im Prinzip ganz viele SQL-Kommandos sind, mit denen die Datei angelegt wird. 

Derjenige, der deine Datei cloned, kann dann also den Dump bei sich importieren und muss sich dann noch darum kümmern, dass er eine Datenbankverbindung dazu aufbaut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community