Frage von Questionned, 14

Daten von externer Festplatte auf Windows 7 wieder herstellen, warum Probleme?

Hallo, ich habe vor kurzem meine Festplatte austauschen lassen. Ich habe meine Daten auf einer externen Festplatte gespeichert, allerdings konnte beim Wiederherstellen manche Dateien nicht an ihren Ursprungsort gespeichert werden . Unter anderem fehlen mein Virenschutz, Word , Excel etc. Soll ich den ganzen Batzen an Daten dann woanders hinspeichern lassen und sind Programme wie Word, Excel und Norton überhaupt auf der externen Festplatte gespeichert worden ? Danke für eure Antworten

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für Computer, 4

Hallo Questionned,

Hast du die Daten und die Programme einfach kopiert und auf der externen HDD eingefügt? So kann man leider Programme nicht kopieren. Wie ByteJunkey sagte, braucht du diese neu zu installieren.

Wenn du eine genaue Kopie einer Platte auf einer anderen Platte machen willst, dann brauchst du diese zu klonen. So hast du alle Daten und Programme, sowie das Betriebssystem auf der externen HDD. Man kann auch ein Image der internen HDD auf die externe machen. Beim Image wird grundsätzlich das Gleiche gemacht, nur dass das nicht direkt von einer auf die andere Platte geschieht, sondern dass du den gesamten Inhalt in ein grosses File packst. Du kannst also auch verschiedenen Stände einer Festplatte speichern (Klonen ist eine einmal-Sache). Dieses Image-File kannst du jederzeit auf eine beliebige andere Festplatte übertragen, also zurückspeichern. 

lg

Antwort
von ByteJunkey, 11

Alle Programme musst du wieder installieren, da beim Installieren von Programme bestimmt Informationen in der Registry gespeichert werden. Nachdem du alles wieder installiert hast, dann kannst du die Programmdaten kopieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten