Frage von ysSeven, 50

Daten von alten Festplatten übertragenen?

Hi! Ich habe 3 alte Festplatten(in meinen aktuellen PC eingebaut, aber nicht verkabelt), auf denen Windows 7 ist und etliche alte Daten usw... Jetzt möchte ich manche der Daten(z.B. Bilder, Dokumente usw),da ich die 3 alten Festplatten verkaufe, auf meine aktuelle Festplatte mit Windows 10 übertragen/kopieren und anschließend die 3 alten so gründlich es geht formatieren, da ich den Nachbesitzer nicht kenne...

Wie stelle ich das am besten an? Weil einfach alle Festplatten anstecken wird ja dann problematisch, da dann 2 unterschiedliche Betriebssysteme laufen würden... Ist des sinnvoll die jetzige Festplatte abzustecken, die 3 alten einzustecken und dann einfach die wichtigen Daten mit nem 64GB USB/ner exteren Festplatte zu kopieren, dann die 3 Festplatten formatieren und dann auszubauen?

Was für andere Ideen habt ihr und wie formatiere ich die Festplatten möglichst gründlich, ohne sie zu beschädigen?

Danke für eure Tipps und Ideen!

LG Yanick

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gooo606, 33

du kannst die platten ohne probleme anschließen. du musst nur im bootmenü die richtige festplatte (also die mit win10) auswählen und dann kannst du die daten kopieren

Kommentar von jofischi ,

warum auswählen? ist doch längst festgelegt. Im Bootmenü braucht man hierbei gar nicht herumwursteln.

Kommentar von kidzman ,

er meint nicht das boot Menü sondern das Bios ... wenn deine Windows 10 Festplatte an der ersten stelle der Bootreihenfolge steht startet sich Windows 10 logischerweise zuerst und die Andern Systeme werden erkannt aber nicht ausgeführt. 

Kommentar von gooo606 ,

es kann ja sein das seine festplatte nicht als erstes bootmedium festgelegt ist...

Antwort
von jofischi, 27

Du kannst die alten Festplatten problemlos am neuen Rechner betreiben, also ankabeln (Daten und Strom) Der PC erkennt diese dann als Festplatten. Um die alten installierten Betriebssysteme brauchst du dich nicht zu kümmern, die laufen nicht und von den Festplatten wird auch kein System gebootet. Dann kannst du die gewünschten Daten kopieren. Anschließend mit einem Tool z. B. dban die alten Platten überschreiben. Dauert eine Weile ist aber absolut sicher.

Expertenantwort
von DorianWD, Community-Experte für Computer & PC, 7

Hallo Yanick,

Wenn du freie SATA-Ports am Mainboard hast, dann könntest du ohne Probleme die Festplatten anschliessen, um die Daten zu übertragen. Wie meine Vorredner erwähnt haben, brauchst du die Bootreihenfolge im BIOS zu überprüfen, damit du sicher bist, dass der Rechner von der richtigen Platte bootet. Hier wird es erklärt, wie du BIOS aufrufen kannst und wenn nötig die Bootreihenfolge ändern kannst.

lg

Antwort
von Herb3472, 25

Wieso sollten dann 2 unterschiedliche Betriebssysteme laufen? Wenn Du die Festplatten einfach so ansteckst und nicht als Bootlaufwerke definierst, ist es dem Rechner doch wurscht, wenn da auch noch Betriebssysteme mit drauf sind. Die ignoriert er ja sowieso.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community