Frage von Mo444, 21

Dateien auf PC woher?

Wenn ich bei meinem Computer in Nach dateien suchen irgendwelche anfangsbuchstaben eingebe, kommmen da ganz komische sachen. manchmal sind das so dateien mit irgendwelchen komischen namen und wenn man draufklickt dann steht oben als programm editor und als text ganz viel sinnloses zeug. Aber es gibt auch sachen wo sich nicht öffnen lassen. da stehen manchmal iwielche internetseiten die ich mal besucht habe. Speichern sich alle Sachen die man gesucht hat als datei oder muss man sich da Sorgen machen?

Antwort
von PWolff, 13

Vermutlich befinden sich wenigstens einige dieser Dateien in einem Ordner, in dessen Pfad irgendwo "cache" vorkommt.

Internet-Browser behalten sich eine Kopie von so ziemlich jeder Datei, die sie mal aus dem Internet heruntergeladen haben. Das nennt sich caching und die Sammlung Cache. Zweck ist, die Seiten wesentlich schneller präsentieren zu können, wenn wiederholt nach ihnen gefragt wird.

Es gibt verschiedene Arten von Dateien - die wichtigsten sind die normalen HTML-Dateien, die nahezu menschenlesbar sind und Bilddateien, bei denen man einen wirren Zeichensalat sieht, wenn man sie nicht als Bild, sondern als Text anzeigen lässt.

Kommentar von Mo444 ,

Ich habe aber nichts das ale heruntergeladen?

Kommentar von PWolff ,

Du nicht, aber dein Browser.

Sobald du deinem Browser sagst, dass du dir eine Seite aus dem Internet ansehen willst, lädt er sie mit allen Bestandteilen (Bilder, Klänge, Flash-Objekte, ...) herunter. (Sonst könnte er sie ja nicht anzeigen.)

Antwort
von blumgam, 12

Teilweise speichert dein Rechner Nutzer Informationen um die Nutzung für dich bedienfreundlicher zu gestalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community