Frage von crazdev186, 49

Datei mit bestimmter Endung mit einem mit Delphi erstellten Programm öffnen und dort verwerten. Geht das und wie?

Ich bin gerade dabei, mit Borland Delphi 5 ein Programm zu schreiben, das eine Datenbank verwaltet. Dazu werden in Edits Strings eingegeben, die in eine TStringList zusammengefasst werden und diese TStringList wird dann mit dem Befehl SaveToFile gespeichert. Ich habe dafür die Dateiendung .spieler gewählt, d.h. ein neues Dateiformat. Wenn ich die SPIELER-Datei öffnen will, fragt mich Windows 10, mit welchem Programm das geschehen soll.

Geht es, dass ich die Datei mit meinem selbst geschriebenen Programm öffne und die Daten aus der SPIELER-Datei in eine TStringList im Programm geladen werden? Und wenn ja, wie?

Falls das jetzt zu kompliziert geschrieben war, hier noch mal besser erklärt. Mit Microsoft Word erstelle ich DOC-Dateien. Wenn ich auf eine DOC-Datei klicke, öffnet sich Microsoft Word und der Inhalt der Datei wird mir im Programm angezeigt. --- Ich habe mit dem Programm Project1.exe eine SPIELER-Datei erstellt. Ich möchte, dass sich mit einem Doppelklick auf die SPIELER-Datei wieder das Programm Project1.exe öffnet. Der Inhalt der SPIELER-Datei, die ich angeklickt habe, soll dann als TStringList ins Programm geladen werden. Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich.

Vielen Dank für alle Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von klausmeier, 16

i.a. ruft Windows dann dein Programm auf und übergibt als Parameter den Pfad der Datei.
In deinem Programm fragst du die Parameter mit ParamStr(i) ab,
in ParamStr(0) steht der komplette Pfad deines Programmes, in ParamStr(1) bis ParamCount-1 die restlichen Parameter.
Achtung: Parameter sind mit Leerzeichen getrennt.

Antwort
von maximilianus7, 29

da - wo dich windows fragt, mit welchem programm die datei geöffnet werden soll - da wird dir auch die möglichkeit angeboten das programm auszuwählen. neben den registrierten standardprogrammen (word, etc.) kannst du auch einen dateipfad auf dein eigenes exe spezifizieren.

das merkt er sich dann. (hoffentlich)

Kommentar von crazdev186 ,

Ja, das stimmt. Aber dann öffnet sich das Programm einfach nur und mit der Datei fängt er gar nichts an. Mein Ziel ist es ja, dass das Programm den Inhalt der Datei auch verwertet.

Kommentar von maximilianus7 ,

das wiederum liegt an deinem programm. der pfad zu deiner .spieler-datei wird als kommandozeilenparameter deinem programm mitgegeben. du musst also am programmanfang abfragen, ob ein solcher param angegeben wurde, und wenn ja, dann verarbeiten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten