Frage von flo192, 50

Datei auf USB versch. geht nicht warum?

Hallo, ich habe folgendes Problem ich möchte * eine* Datei die 8,04 GB groß ist auf einen USB Stick verschieben aber es kommt eine Fehlermeldung: "Die Datei ist zu groß" Der USB ist ein 32 GB San disk 3.0 USB-Stick also warum funktioniert das nicht? Sind auch noch über 20GB frei

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von netzy, Community-Experte für Computer, 21

der Stick ist wahrscheinlich in FAT32 formatiert, also nur 4GB-Stücke möglich

umformatieren bzw. eigentlich konvertieren ohne Dateiverluste kannst du über die Eingabeaufforderung (eventuell als Admin ausführen) mit dem Befehl: convert <Laufwerk>: /fs:ntfs /V /X

irgendwann mal solltest du den Stick trotzdem mal "richtig" formatieren, da man so nicht alle Funktionen von NTFS nutzen kann, aber als Speicher für den Moment ausreichend




Antwort
von Midgarden, 31

Weil der USB-Stick in FAT formatiert ist und da sind max. 3.99 GB möglich, wenn das "Verschiebeprogramm" das nicht automatisch stückelt

Kommentar von flo192 ,

kann ich den stick umformatieren ohne die daten zu löschen also auf NTFS

Kommentar von Midgarden ,

Das klappt selten und selbst wenn, kann er nicht mehr von anderen Geräten gelesen werden, ohne die Zugriffsrechte freizugeben (diese Freigabe funzt aber nur für andere PC, alles andere kann dann damit nichts mehr anfangen)

Kommentar von flo192 ,

via CMD geht das doch angeblich ganz einfach.. und es steht nichts von risiken dabei

Der Stick muss auf windows weiterhin verwendbar sein geht das danach noch?

Kommentar von netzy ,

es geht relativ einfach und funktioniert auch

gib vorher mal convert /? ein und lies es dir durch, speziell V und X

Kommentar von flo192 ,

so in etwa:
convert Laufwerksbuchstabe /FS:NTFS??

Kommentar von netzy ,

habe ich doch schon geschrieben in meiner Antwort ;)

Antwort
von JTtheUnicorn2, 8

USB Stick in NTFS formatieren, einfach rechtsklich drauf machen, formatieren und dann NTFS auswählen. Dabei wird aber alles auf dem Stick befindliche gelöscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community