Date mit schwarm was machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Nervosität musst du einfach ignorieren, die ist doch ganz normal. Es ist auch normal, dass man sich fragt, ob man gut genug für den anderen ist etc. Aber was soll denn schlimmes passieren? Entweder ihr vertragt euch und habt Spaß miteinander oder eben nicht, aber dazu gehören dann auch immer 2.

Versuch einfach, dich nicht zu fragen, was er denken könnte, das kannst du eh nicht wissen, sondern was du von IHM denkst! Du hast es ja auch verdient, jemanden zu finden, der zu dir passt, und es ist nicht garantiert, dass er das ist! Und es ist auch nicht der Weltuntergang, wenns nicht gut läuft.
Auch aus Misserfolgen nimmt man etwas mit.

Versuch einfach, locker zu sein, ab und zu mal was interessantes zu erzählen, auch mal einen Witz zu machen, wenn dir danach ist und gut zuzuhören... Joa. Das alles kommt immer gut an. Aber sei einfach wie du bist und verstell dich nicht.

Ihr könnt ja in ein gemütliches Restaurant oder Café gehen oder abends in eine (Shisha-)Bar (sofern ihr da reinkommt). Am besten ihr geht in die Stadt oder irgendwohin, wo viele Sachen sind, sodass ihr danach evtl. noch woanders hingehen könnt. Oder wo ein Park oder so in der Nähe ist, wo ihr danach noch etwas rumlaufen könnt. Vielleicht holt ihr euch vorher noch ein Bier, Endergydrink oder was kleines zu essen und setzt euch auf eine Bank... Das würde mir jetzt so einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Ihr macht, ist eigentlich nicht so wichtig, solange Ihr euch dabei gut unterhalten könnt. Ihr könnt spazieren gehen oder eislaufen oder in den Zoo (da gibt's wenigstens immer was, über das man sich unterhalten kann). In ein Café zu gehen halte ich für eher ungeeignet, da man sich da immer so steif gegenübersitzt. Wichtig ist, dass du versuchst, locker zu bleiben und viel Geduld zu haben. Denk am besten vor dem Date nach, was du sagen könntest, wenn mal eine peinliche Pause entsteht und niemandem etwas einfällt. Mach dir aber keine Sorgen, wenn es am Anfang etwas holpert und nicht so toll läuft. Das ist normal und ein erstes Date ist immer eine schwierige Situation. Lass dich dadurch einfach nicht verunsichern.Setz dich nicht unter Druck und versuche auf keinen Fall, irgendwas zu erreichen (wie z.B. einen Kuss), da du dich sonst nur verrückt machst.

Selbstbewusstsein kann man leider nicht innerhalb weniger Tage aufbauen. Da arbeitet man sein Leben lang dran. Sei einfach Du selbst und denk daran, dass er auch nur ein Mensch ist, der auch nervös ist und sich Sorgen macht und der vielleicht auch Angst hat, dir nicht zu gefallen. Stell Fragen, zeig Interesse und erzähl ihm, was dich beschäftigt. Das klappt schon! Und wenn es nicht klappt, dann ist er nicht der Richtige.

Viel Glück jedenfalls! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das redest du dir ein und daher kommt dein geringes Selbstbewusstsein, das nennt man Glaubensmuster, welche man selbst erschaffen hat. Woher weißt du übrigens, dasa du ihn lieber magst. Es klingt so als wurdest du sagen du wärst nicht gut genug für ihn hnd du dankbar seist, dass er sich mit dir trifft und du deshalb schon alles planst. Genau da aber machst einen bedeutenden Fehler, welcher sich bei vielen bis ins Alter durchzieht. Pfeif auf Feminismus, lass den Jungen um dich kämpfen, er kann froh sein wenn er ein Date mit DIR kriegt, sieh es doch Mal so. Und bitte lass ihn planen oder plant zusamme, aber nicht allein was ihr macht, Männer wollen erobern und sollen auch sich ein bissel anstrengen um uns Frauen zu kriegen. Servier dich ihm nicht auf den Silbertablet und frag ihn nicht noch ob die Garnierung dazu richtig liegt. Verstehst du was ich meine. Mir ist egal was andere sagen, seit ich so geworden bin werde ich von Männern nicht mehr verarscht. Und schreib dir positive Affirmationen, wo du dir das jeden Tag abliest ich bin es wert geliebt zu werden, ich bin gut so wie ich bin usw...aber das sind nur Vorschläge, entscheide selbst. Louise Hay hat da auch Bücher da drüber geschrieben, wo sie sich selbst als Model nicht geliebt hat obwohl sie wunderschön war, dadurch zog sie nur üble Männer an. Als sie an sich mit Affirmationen arbeitere veränderte sich mit Geduld alles zum Positiven.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookialla
03.11.2016, 22:35

An sich eine sehr gut Antwort, ich sehe das auch so. Aber was heißt hier, pfeif auf Feminismus? Man kann sich auch so verhalten und trotzdem Feministin sein. Ich halte Feminismus für extrem wichtig.

0
Kommentar von bienenshine
03.11.2016, 22:43

Nein, in diesem Fall nicht, ist aber meine Meinung. Da sollte er sich um sie bemühen und nicht sie um ihn und den ersten Schritt machen und planen usw. dann wundern sich viele dass es dann wieder nicht klappt. Ich brauche keinen Feminismus, ich kriege auch so was ich will indem ich nicht zum Mannsweib mutiere wie viele, aber nicht alle Feministinnen werden, sondern noch Frau bin und mich umgarnen lasse. Ich ziehe die Fäden im Hintergrund und habe doch noch genug Macht. Aber das musste ich schlauerweise auch erst lernen, bin vorher mit meinem Feminismus immer auf die Schnauze gefallen. Warum bloß? Das Männerbild und Frauenbild ist mittlerweile so durcheinander, dass niemand mehr weiß wie er sich als Frau und Mann in Partnerschaft zu verhalten hat. Auf der Arbeit ist es etwas anderes, aber wir reden hier von Liebe und Beziehungen.

0

Hi...
Kinl ist denke ich sowieso nicht gut für ein erstes treffen.. während dem film kann man sich ja schwer unterhalten! Aaaber... doctor strange könnt ich dir trotzdem empfehlen... der ist wahnsinnig spanenend auch wenn du normalerweise keine superhelden filme magst😆...
Wie wärs mit wo essen gehen oder einfach ein spaziergang im stadtpark☺... da kann man sich toll unterhalten☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach cool bleiben und ruhe bewahren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emilyxico
03.11.2016, 22:09

einfach gesagt 😩

0

Was möchtest Du wissen?