Frage von Elektrk, 64

Dass / das , korrekt?

Stimmt das so?

Abgesehen davon, dass du gerade einen guten Haufen wie auch immer gearteter Schriftsteller als nicht taugend bezeichnest.

Abgesehen davon ist in diesem Fall der Hauptsatz , richtig ?

Antwort
von Kuhlmann26, 12

Die Frage nach dem korrekten "dass" und zum Haupt- und Nebensatz ist bereits beantwortet. Nun zum Inhalt und zum Verständnis des Satzes:

Ich würde es folgendermaßen formulieren:

Abgesehen davon, dass du gerade eine ganze Reihe an Schriftstellern als nicht taugend bezeichnet hast, ....

Was soll ein guter Haufen sein? Wenn, dann ein ganzer Haufen. Außerdem würde ich bei nicht taugend die genaue Formulierung des Schreibers verwenden und diese in Anführungszeichen setzen würde. Für mich müsste es aber "zu nichts taugend" heißen. Eine ganze Reihe an Schriftstellern taugt zu nichts. Wobei das zwar korrektes Deutsch, aber dennoch eine missglückte Formulierung ist.

Dafür verantwortlich zu sein entziehst Du Dich dadurch, dass Du den anderen genau zitierst. Damit wird deutlich, dass es sich nicht um Deine Formulierung handelt.

Gruß Matti

Antwort
von NosUnumSumus, 37

Ja mit zwei "s" da es sich um die Konjunktion "dass" handelt. Wenn nach dem Komma ein einfaches "das" steht, dann weil es meist ein Artikel ist, der sich auf das Subjekt im vorherigen Satz bezieht.

Liebe Grüße :-)

Antwort
von leylay94, 27

das ist irgendwie ein komischer satz, ich denke er ist nicht mal vollständig. aber abgesehen davon ist nicht der hauptsatz, da es nicht alleine stehen kann. aber generell klingt das so komisch, wie geht es denn weiter ?

Kommentar von Elektrk ,

Als kurz gesagt das war eine Aussage zu einer langen Diskussion auf Facebook:

Abgesehen davon das du gerade einen guten haufen wie auch immer gearteter Schriftsteller als nicht taugend bezeichnest :D

Das kommt mir auch hinten und vorne falsch vor, hab aber keine Lösung gefunden.

Kommentar von leylay94 ,

okay, haha dann würde ich sagen, der hauptsatz ist das, was hinter dem "dass" steht, da man den satz so verstellen kann, dass er alleine dastehen kann, eben wie ein hauptsatz (du bezeichnest gerade einen guten haufen wie auch immer gearteter schriftsteller als nichtsstaugend)

Antwort
von HansH41, 15

Das "dass" ist korrekt.

Der Satz ist "ungewöhnlich", besser gesagt, eine Mis*geburt.

PS Die korrekte Schreibweise des letzten Wortes hat GF nicht akzeptiert.

Antwort
von quietscheratsch, 22

Ja

Merke Dir eins ganz einfach "das" kann man immer ersetzen mit "dieses", "jenes" oder "welches" ... ein "das" bezeichnet also etwas.

Das macht ein "dass" nicht. Also ist bei Dir hier das (dieses) "dass" richtig. ;)

Antwort
von KevinHP, 9

Wenn der Satz alleine steht, macht er keinen Sinn.

Sinnvoll wäre er z.B. so:

Abgesehen davon bezeichnest du gerade einen guten Haufen wie auch immer gearteter Schriftsteller als nicht taugend.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Grammatik, 12

Hallo,

ich finde auf dieser Webseite ist das sehr gut erklärt:

http://www.das-dass.de/.

AstridDerPu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community