Frage von darkmelon123, 37

Das wichtigste vom Trapez?

Kennt ihr irgendwelche Fakten über das Trapez? Nichts aus Wikipedia weil ich noch irgendetwas anderes machen muss.

Antwort
von JeylaYT, 10

1. Es gibt keine Diagonalen

2. Es gibt keine Symmetrie

3. Ein Paar der gegenüberliegenden Seiten ist immer Parallel

4. Benachbarte, zwischen den parallelen Seiten liegende Winkel ergeben zusammen immer 180° (z.B. α + δ = 180°)

5. Bei einem gleichschenkligen Trapez sind die beiden nicht parallelen Seiten gleich lang

6. Selbst Parallelogramme/Rechtecke/Quadrate/Rauten/Doppelquatrate sind Trapeze, da sie ein Paar paralleler Seiten besitzen

Antwort
von Nemo75, 11

Gib mal bei Google Trapez Eigenschaften ein

Kommentar von darkmelon123 ,

Das Problem ist nur, dass ich schon alle kenne aber nicht mehr die nehmen darf, die auch auf Wikipedia sind. 

Kommentar von Nemo75 ,

Eigenschaften von Figuren

In dieser Erklärung erfährst du, welche Eigenschaften spezielle geometrische Figuren haben, welche dieser Eigenschaften dir bei der Konstruktion von Figuren helfen können und wie die Symmetrieeigenschaften von Vierecken im „Haus der Vierecke“ für eine bestimmte „Ordnung“ sorgen.

Allgemeines Dreieck und die Winkelsumme

Ein Dreieck hat drei Eckpunkte, drei Seiten und drei Winkel.Für die Beschriftung der Eckpunkte eines Dreiecks verwendest du große Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge (zum Beispiel A, B und C). Die Beschriftung erfolgt üblicherweise gegen den Uhrzeigersinn. Die Seiten werden entsprechend mit kleinen Buchstaben (zum Beispiel a, b und c) beschriftet. Dabei liegt die Seite a dem Eckpunkt A gegenüber und verbindet die Punkte B und C. Für Winkel werden kleine griechische Buchstaben verwendet (zum Beispiel α, β und γ). Dabei ist α der Winkel am Eckpunkt A, β liegt am Eckpunkt B und γ am Eckpunkt C. Die Summe der Innenwinkel eines Dreiecks beträgt
180
°
.kem FuVll FuVllFuKEvFi 1 Eigenschaften von Figuren
Winkelsumme: α + β + γ =
180
°

Dreiecksarten und ihre Eigenschaften

Allgemeines Viereck und die Winkelsumme

Ein Viereck hat vier Eckpunkte, vier Seiten und vier Winkel.Für die Beschriftung der Eckpunkte eines Vierecks verwendest du große Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge (zum Beispiel A, B, C und D). Die Beschriftung erfolgt üblicherweise gegen den Uhrzeigersinn. Die Seiten werden entsprechend mit kleinen Buchstaben (zum Beispiel a, b, c und d) beschriftet. Dabei verbindet die Seite a die Eckpunkte A und B. Für Winkel werden kleine griechische Buchstaben verwendet (zum Beispiel α, β, γ und δ). Dabei ist α der Winkel am Eckpunkt A, β liegt am Eckpunkt B, γ am Eckpunkt C und δ am Eckpunkt D. Die Summe der Innenwinkel eines Vierecks beträgt
360
°
.
Winkelsumme: α + β + γ + δ =
360
°

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten