Das Smartphone als "unruhestifter"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lol, ich weiß nicht, was jetzt der tiefere Sinn dieser Frage sein soll. Es ist natürlich, dass das Smartphone im Zentrum unserer Aufmerksamkeit steht, so hat sich das im Laufe der Zeit entwickelt. Ob es tatsächlich "traurig" ist, liegt im Auge des Betrachters. So ziemlich jeder besitzt ein Smartphone, heutzutage ist es aber gängiger, daran herumzuspielen, anstatt Kontakt mit seinen Mitmenschen zu pflegen. Das heißt im Umkehrschluss jedoch nicht, dass die Menschheit kalt und abweisend geworden ist, und dass die Sonne nie mehr scheinen wird, blah blah. So ist es nun mal, die Zeiten ändern sich. Ich denke, man sollte das einfach akzeptieren, denn sich darüber zu brüskieren, bringt nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung