Das Risiko mit der Pille danach?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

In einer umfassenden Studie im Jahr 2010 wurde unter anderem die Wirksamkeit der ellaOne untersucht. Bei Einnahme innerhalb von 24 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr lag die Schwangerschaftsrate bei 0,9 Prozent.

Eine Periodenblutung zur erwarteten Zeit von normaler Dauer und Stärke wäre ein sehr sicheres Zeichen dafür, nicht schwanger zu sein.

Jedoch kann es nach der Einnahme der "Pille danach" zu einem veränderten Blutungsmuster kommen.

Sollte deine Periode auf sich warten lassen, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von federlarve
12.10.2016, 16:55

danke vielmals!!

0

Hallo federlarve,

je schneller die Pille Danach eingenommen wird, desto höher ist die Wirksamkeit.

Die Pille Danach ellaOne kann bis kurz vor dem Eisprung wirken und diesen dann noch verschieben (und diese hattest du ja genommen, in einem deiner Kommentare gelesen).

Als Anhaltspunkt: innerhalb von 24 Stunden eingenommen liegt das Risiko bei 0,9 %. Dies ist jedoch immer individuell verschieden (bei dir waren es ja weniger als 24 Stunden). Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/was-ist-der-unterschied-zwischen-den-beiden-pillen-danach-689

Es kann gut sein, dass nochmal alles gut gegangen ist. Wir drücken die Daumen.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von federlarve
13.10.2016, 03:41

Vielen Dank liebe Lisa

1

Die Pille danach verschiebt den Eisprung soweit ich weiß.. kein Eisprung, keine Schwangerschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo hast du die Pille danach, so schnell her. Doch von dem Frauenarzt. Und der hat dich nicht ausführlich über die Nebenwirkungen und die Wikungsweise aufgeklärt.

Das ist sehr ungewöhnlich. Und ne Packungsbeilage giebt es auch.

Sorry für die jetzt etwas blöde Bemerkung. Aber wenn du schon so schlau bist, besoffen ungeschützt Sex zu haben, dann hast du hoffendlich nicht die normale Verhütungspille, als Pille danach eingenommen.

Und so Sachen wie Aids, Clamydien, Tripper gehen mit der Pille danach auch nicht weg.

Mensch Mädels, sauft nich so viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von federlarve
12.10.2016, 14:17

Klar habe ich die Pille danach genommen. Also ellaone , die hab ich in der Apotheke geholt und die Verkäuferin hat so einen Zettel ausgefüllt mit meinen Angaben. Ich habe die Pille dort nehmen müssen und die Packungsbeilage hat sie mor nicht gegeben.

1

Wenn du dein Eisprung in dieser Zeit noch nicht hattest, ist sie sehr wirksam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Risiko meines Wissens. Aber sehr einfach für das Männchen mal wieder. Eine Spirale erleichtert da ungemein. Ich hoffe der hat das Medikament wenigstens bezahlt.

Und bitte informiere dich über HPV, das ist echt wichtig....lebenswichtig. 

Ab und zu mal zum Pflaumendoktor wackeln ist auch sinnvoll.... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?