Frage von tunfischsalat, 24

Das Problem der Arbeitseinstellung?

Es gibt ein Problem. Zwei Personen werden gesandt um das Problem zu lösen. Die erste Person betrachtet das Problem kurz und sagt dann: das Problem ist nicht lösbar. Die zweite Person derweil setzt alles daran das Problem zu lösen, doch nach einiger Zeit stellt auch sie fest: Das Problem ist nicht lösbar.

Ist die Erste Person faul? Oder Ist die zweite Person naiv?

Antwort
von keyken2, 7

Die erste Person ist ein Realist, die zweite Person ein Optimist. 

Antwort
von Samika68, 17

Hier können sowohl intelligente Voraussicht und Wissen um das Problem(erste Person) als auch Ehrgeiz und Optimismus (zweite Person) als Gründe gesehen werden.

Sieht man die Situationen negativ, könnte man behaupten, dass die erste Person faul und die zweite Person naiv ist.

Zu beantworten bleibt noch, wie wichtig es für die Interpretation ist, dass sich das Problem letztendlich tatsächlich als unlösbar herausstellte.

Kann man m. M. nach sehr individuell betrachten.

Kommentar von tunfischsalat ,

Dass das Problem unlösbar ist ist ja nur eine Tatsache. Gefragt ist hier wie die Einstellung von Person 1 und 2 gewertet wird. Aber natürlich kann man keine konkrete Antwort geben, da es immer Situationsabhangig ist.

Kommentar von Samika68 ,

Da stimme ich Dir zu, eine korrekte "Antwort" kann man hier wohl nicht geben. Wie gesagt - man kann das Verhalten, bzw. die Einstellung der Personen sowohl negativ als auch positiv bewerten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community