Frage von tommy40629, 54

Das Parlament in der BRD, widersprüchliche Aussagen?

Hey!

Laut Definition, ganz kurze, besteht ein Parlament aus der ersten Kammer und der zweiten Kammer.

Das Parlament in der BRD besteht, laut Webseite der Regierung, aus der ersten Kammern, dem Bundestag und der zweiten Kammern, dem Bundesrat.

Ganz allgemein: Das Ding P, das Parlament besteht aus dem Ding T, dem Bundestag und dem Ding R, dem Bundesrat.

P besteht also aus T und R. .

.

.

Jetzt lese ich aber das Folgende, Quelle ist wieder eine Webseite der Regierung, auch auf anderen Webseiten findet man es.

In Deutschland gibt es viele Parlamente: in den Gemeinden, den Städten und den Bundesländern. Das Parlament für das ganze Land ist der Deutsche Bundestag.

Weiter oben haben wir ja gesehen, wie das Parlament aufgebaut ist.

Wenn der Deutsche Bundestag jetzt das Parlament ist, dann besteht dieser ja laut Definition aus dem BUNDESTAG, also aus sich selber, und dem Bundesrat.

Was ist das denn für ein Mist????? Hier beißt sich der Hund selber in den Schwanz. .

.

Wenn der BUNDESTAG ein Parlament ist, dann muss dieser aus zwei Kammern bestehen, dazu findet man aber absolut keine Informationen.

Hier noch kurz die Zitate der Webseite der Regierung:

Der Deutscher Bundestag ist die erste Kammer des Parlaments in D. und das einzige vom Volk direkt gewählte oberste Bundesorgan (Volksvertretung).....

Der Bundesrat ist eines der fünf Verfassungsorgane des Bundes. Als zweite Kammer des Parlaments nimmt er die Interessen der Länder in der Bundesrepublik wahr.....

Antwort
von ToniShock, 36

Also ich spreche jetzt aus eigenem Wissen heraus: Meiner Meinung nach werden Bundestag und Bundesrat in keiner Weise zusammengezählt. Sie sind nicht beide Kammer von x. Beide agieren jeweils voneinander unabhängig und haben beide Einfluss auf die Gesetzgebungen in Deutschland. Man könnte also maximal sagen, dass sie beide Kammern der Legislative sind...

Kommentar von tommy40629 ,

Ein Parlament besteht ja aus einer oder auch aus zwei Kammern.

Ich vermute, kann dies aber leider nicht prüfen, dass das Wort Parlament für den Bundestag so was wie ein Synonym sein soll.

Es gilt ja auch Bundesregierung = Bundes-Kabinett = Kabinett.

Kommentar von ToniShock ,

Ja richtig. Das Parlament besteht aus Regierung (aktuell eine Koalition)  und Opposition. 

Kommentar von koten ,

Nicht ganz.

Die Regierung, daß sind die Kanzlerin und die Minister. Die Regierung ist kein Teil des Parlamentes. Formal betrachtet gibt es auch keine Regierungs- und Oppositionsfraktionen, sondern einfach nur Fraktionen. Der Begriff Regierungsfraktionen hat sich allerdings eingebürgert, da jeder weiß, was damit gemeint ist, und der Begriff kürzer ist als wenn man immer sagen müßte "die Fraktion der SPD und die Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU". Viel zu kompliziert.

Di8e Regierung wird vom Parlament gewählt. Also nur indirekt von den Wählern. Die stärkste Partei (Fraktion) muß nicht den Kanzler oder die Kanzlerin stellen. Wenn andere Fraktionen im Bundestag sich zusammen finden, kann auch ein Mitglied einer kleineren Fraktion Regierungs-Chef werden. Sogar ein Mitglied der kleinsten Fraktion. Oder Ein Abgeordneter, der als Parteiloser ein Direktmandat errang. Die Chance ist minimal, aber es wäre zulässig.

Antwort
von Luk567, 32

Manchmal wird der bundestag als pars pro toto für parlament genutzt weil der bundesrat eher vernachlässigt wird

Kommentar von tommy40629 ,

Mich macht es nur wirr, weil Bundeszentrale selber sagt, dass das Parlament aus zwei Kammern besteht. 

Ich werde es mir als zwei Kammern merken. Der Rest ist anscheinend Wischiwaschi, weil man nicht mehr so genau sein will.

Kommentar von ToniShock ,

Das Parlament kann nochmal in Opposition und gewählte Regierung aufgeteilt werden. Opposition sind aktuell Die Linke, Grüne, FDP usw. Und Regierung ist SPD und CDU

Kommentar von tommy40629 ,

Dann sollte man sagen, dass es ein Oberparlament und weitere kleinere Subparlamente gibt.

Das wurde dann wirklich sehr schlecht definiert.

Antwort
von Sachsenbruch, 18

Stimmt: Man kann den relativ einfachen Sachverhalt tatsächlich so verdreht schildern, dass nichts mehr zu verstehen ist.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community