Frage von Marzel1, 62

Das Parfum von Patrick Süskind beinhaltet derbedeftige Sinnlichkeit jeglicher Art?

Ist das so? zu dieser These sollen wir Stellung nehmen, allerdings fallen mir keine pro oder Kontraargumente ein... Könnt ihr mir helfen? :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mattea9983, 45

ich würd gern helfen aber dafür müsstest du mir "debedeftig" erklären

Kommentar von Marzel1 ,

So stand es in einer Rezension, denke man kann sagen dass mit derbe so etwas wie böse oder stark und mit deftig halt etwas grobes gemeint ist. Es ist ja in dem Sinn eine Übertreibung des Autors gewesen um die Sinnlichkeit zu verstärken, allerdings weiß ich es selber nicht genau. Das ist ja leider auch mein Problem.. :(

Kommentar von Mattea9983 ,

also meines erachtens (16, mache nächstes Jahr Abi) ist das parfum weder derbe noch deftig

ich finde es ist ein sehr sensibles buch nicht im sinne von gefühlsbetont, sondern im sinne der wahrnehmungen

es ist ja kein abgedrehter psychokrimi sondern viel mehr ein sinnliches buch

es geht dem charakter nicht darum mädels zu killen sondern lediglich darum deren betörenden duft einzufangen weil er sich danach sehnt weil er diese gerüche wie ein kunstwerk wahrnimmt was wie ich finde eine tolle, faszinierende gabe ist

er merkt ja erst am ende was er eigentlich getan hat und brint sich dann mehr oder weniger selbst um indem er sich mit diesem kunstwerk einsprüht

ich hoffe ich konnte das einigermaßen verständlich ausdrücken 😅

aber ich finde man kann so etwas nicht in einem film zeigen (da wirkts wie ein krimi) das muss man in einem buch ausdrücken

hoffe ich konnte dir helfen 😜👍🏽

Kommentar von Marzel1 ,

Ich stimme dir voll und ganz zu! Aber dann könnte man, wenn man das derbedeftig als eine Übertreibung interpretiert und sagt es meint eine "überwältigende" Sinnlichkeit, ja eigentlich sagen dass das Parfum in dem Sinne schon diese derbedeftige Sinnlichkeit beinhaltet oder? :)
Ich finde das was du oben geschrieben hast, sind sehr gute denkansätze für meine Argumentation, danke dafür :)

Kommentar von Mattea9983 ,

derbedeftig im sinne von überwältigend geht definitiv, nur nicht derbe und deftig als einzelne begriffe finde ich, dass würde wie oben genannt nicht zutreffen

überwältigend ist ein sehr passendes wort für diese sinnlichkeit

sag doch dem lehrer dass du dir der Bedeutung von derbedeftig nicht sicher warst und dann dass es wenn es als "überwältigend" gemeint ist durchaus zutrifft, sonst eben nicht 😉

Kommentar von Marzel1 ,

Ich werde mich mal dransetzen und versuchen meinen Text zu schreiben, vielen Dank für die nette Hilfe :)

Kommentar von Mattea9983 ,

gern 😜

Antwort
von Fairy21, 25

Nach deiner Erklärung, könnte es zum Beispiel das sein:

 ↓


Wo er zuerst die Spur eines Menschen (eines Mädchens) ) auf nimmt, in dem er ihren Geruch wahrnimmt, sich an sie ranschleicht, ihren Geruch einatmet, bevor er dann zupackt. 

Dieser Geruch ist seine Leidenschaft, er will diesen Duft festhalten, in einem Parfüm wobei er grob (böse) zur Sache geht. 

Damit könnte aber auch die Szene zum Schluss hin gemeint sein.

Da kommt er zu einer Menschenversammmlung, wo er sich sein Parfüm , hergestellt aus den  vielen Mädchen, übergießt. 

Die Leute drumherum nehmen es war, also den Geruch, er selbst hat ja keinen eigenen Duft, werden von dem Duft so betört, dass sie über ihn herfallen und zerfleischen (beim wahrsten Sinne des Wortes)/er wird ja regelrecht aufgefressen. 

Es kann aber auch sein, dass alle diese Punkte gemeint sind. 

Kommentar von Marzel1 ,

Dies halte ich auch für eine sehr passende Überlegung, wird in meinen Text mit einfließen. Danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community