Frage von lukas389, 53

Das Öl richt stark nach Benzin warum?

Hallo.Meine Frage wäre:Das Öl an meinem Auto richt stark nach Benzin.In letzter Zeit ist mir auch aufgefallen das ich einen enormen Benzinverbrauch habe.Fahre am Tag circa 180 km.Das Auto ist 18 Jahre alt.Was könnte das sein? Vielen dank für eure Antowrten

Antwort
von Alpino6, 19

Solange der Öl Stand nicht zunimmt,wird wohl noch alles in Ordnung sein.

Nur wie bauernjonas schon schrieb,unbedingt einen öl wechsel machen.

Am besten beim öl wechsel ein Diesel Öl verwenden,den dieses Öl hat additive,die russ und andere Partikel besser und mehr aufnehmen kann.

Gruß

Antwort
von WSiegel, 16

Der ganze Motor ist verbraucht , alle Kolbenringe und div. Ventile lassen beim verdichten etwas durch, nicht viel aber mit der Zeit ...... Der Ölstand  muß aber nicht unbedingt steigen denn die undichten Kolben lassen dann wiederum das Öl durch, Ventile verrußen und dein Katalysator ist dann auch in Arsch.        Die Abgase müssten eigenlich leicht Qualmen und die Leistung ist dann -wenn ein kleiner Motor- auch nicht mehr die Beste.    Ein Ölwechsel ist nur bedingt.  Ist die Ölwanne dicht ?     Deine Werkstatt weiß da noch "besser" bescheit, die freuen sich schon auf die Rechnung.   Oder einen neuen alten Bock, kommste unter Umständen sogar besser.  😉 Viel Glück ! 👍

Antwort
von bauerjonas, 17

Das Öl unbedingt auswechseln! Da ist Benzin drin, welches das Öl verdünnt und die Schmierfähigkeit herabsetzt!

Antwort
von Rockuser, 17

Motor ausgelutscht. Nach 18 Jahren ist das kein Wunder.

Kommentar von Alpino6 ,

Und die oldheimer?

Kommentar von Rockuser ,

Ja, da hat man oft das selbe Phänomen, denn der Motor viel runter hat. Deshalb kann man den Bloch Hohnen un Planschleifen lassen, neue Kolben und Lager einbauen, und eventuell den Zylinderkopf noch aufbereiten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten