Was ist das neueste Apple Modell?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das neueste Notebook-Modell von Apple ist das 15" MacBook Pro (Mid 2015), das erst im Mai überarbeitet wurde. Neu sind jedoch "nur" der Flash-Speicher (unglaublich schnell, bis zu 2 GB/s!), das Trackpad (Force Touch und verschleißfrei!) sowie der optional erhältliche dedizierte Grafikchip. Ansonsten ist es jedoch identisch mit dem Mid 2014 Modell und weitgehend auch mit dem Late 2013 Modell.

Dieses Modell ist zugleich auch in jeder Hinsicht das leistungsstärkste und am besten Ausgestattete. Mit 15 Zoll Bildschirmdiagonale ist es auch das größte. Wenig überraschend kostet es auch am meisten.


Welches für dich "das Beste" ist, hängt allein davon ab, was du damit vorhast.


Wenn du z.B. vor allem unterwegs damit arbeitest und hauptsächlich schreibst, wäre das 15" MacBook Pro denkbar schlecht geeignet. Dafür wäre wohl das 12" MacBook am besten geeignet.

Wenn du dagegen das Gerät in erster Linie zuhause als Haupt-Rechner benutzt, sehr viel Leistung und viele Anschlüsse benötigst, wäre das 12" MacBook die schlechteste und das 15" MacBook Pro die beste Wahl.

Wenn man dich also ernsthaft beraten soll, musst du schon etwas mehr über das angedachte Nutzungsszenario verraten.

  • Nutzung eher mobil oder stationär? Eher Zuhause/Büro/Schule/Uni oder eher Bahn/Bus/Flugzeug? Von allem etwas?
  • Welche Aufgaben, was für Software?
  • Primärer Rechner oder zusätzliches Gerät?
  • Budget?

Wenn du zumindest einige dieser Punkte beantworten kannst, sind wir schonmal einen Schritt weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die neueste Modell ist das Macbook 12' (12 Zoll Diagonale), das kleine superflache.
Das ist jedoch nicht das schnellste und beste, hat nur einen Anschluss, aber es ist sehr leicht und gut mitzubehmen. Die anderen Macbook Modelle gibt es schon länger, sind aber laufend aktualisiert worden.
Das beste Macbook ist ein Macbook Pro Retina 15' (15 Zoll Diagonale), welches eine separate Grafikkarte besitzt. Auch zu den besten gehört das Macbook Pro Retina 13' (13 Zoll Diagonale), hat aber keine separate Grafikkarte. Zwischen dem Macbook Pro Retina 13'/15' und dem Macbook 12' gibt es noch das Macbook Air (mit 11 Zoll und 13 Zoll Diagonale), welches jedoch eine weniger gute Bildschirmauflösung hat.
Die Macbooks Pro Retina und das Macbook Air 13' haben einen Speicherplatz für SDXC-Speicherkartenslot (grösser als SD-Karte bei einem Handy), man sollte aber diese Karte nicht wie bei einem Handy z.B. für die Installation von Programmen verwenden, sondern mehr als externer Speicherplatz zur Speicherung von Fotos und anderen Dateien. Deshalb solltest Du mindestens ein Macbook mit 256 GByte SSD kaufen.
Ich persönlich würde ein Macbook Pro Retina 13' kaufen.
Am besten gehst Du mal in ein Geschäft und schaue Dir die Modelle an.
Wofür willst Du überhaupt das Macbook nutzen? Ev. brauchst Du für Deine Anwendungen gar nicht das 'Beste'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'13 oder '15 sind die Produktionsjahre. 15" wäre die Bildschirmgröße in Zoll. Das beste Macbook wäre das Macbook Pro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PK2662001
03.12.2015, 21:28

Kostet aber über 1000€ Euro. Für diesen Preis bekommst du einen Windows PC, der 3x besser, als ein macbook pro ist.

0
Kommentar von wintergirl12
03.12.2015, 21:52

Kannst du mir da einen schönen und sehr guten windows laptop vorschlagen ? :)

0
Kommentar von PK2662001
03.12.2015, 21:55

Uff...da gibts hunderte. Schau mal auf Amazon. Alles ab 600€ aufwärts ist gut.

0

Die Zahlen sind die größe der Displays : 15zoll zum Beispiel... Das beste momentan ist nicht das ganz neue Mac Book sondern das Mac Book pro... Nehme das mit dem CD und DVD Player.... Das ganz neue hat zu dünne Alu Teile verbaut und der Prozessor ist ka****... Preis 1099€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von felxx
04.12.2015, 06:35

Auf diesen Rat solltest du nicht hören. 5400 Umdrehungen Festplatte ist einfach langsam.

1
Kommentar von atom74
04.12.2015, 11:16

Ja, genau, das Macbook Pro mit DVD-Laufwerk wurde schon lange nicht mehr aktualisiert, hat eine heute nicht mehr akzeptable Bildschirmauflösung, ist wegen der mechanischen HD recht lahm und ist das schwerste und dickste von allen Macbooks.
Der einzige Vorteil ist an diesem Macbook, dass man selbst noch das RAM und die HD austauschen kann und allenfalls für alle Noch-DVD-Anhänger, dass es ein Laufwerk hat. Sonst ist aber nicht (mehr) zu empfehlen, auch wenn ich selbst noch ein älteres Modell besitze.

1

Was möchtest Du wissen?