Das neue Meldegesetz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entweder der Kumpel ist Eigentümer der Wohnung und kann Deinen Einzug bestätigen oder der Kumpel wohnt zur Miete, dann muss der Vermieter Deinen Einzug beim Freund bestätigen und damit auch sein Einverständnis erklären. Siehe Punkt 4. auf https://www.ummelden.de/Umzug/einwohnermeldeamt-ummeldung.html - unter 3. wird ein kostenloser Download für eine Vermieterbescheinigung angeboten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D1ck3r
16.12.2015, 19:42

Dazu noch eine Frage...Kann der Vermieter das auch verweigern? Zum Beispiel weil die Wohnung so schon zu klein ist? Danke erstmal

0

Natürlich kann der Mieter den Einzug einer weiteren Person verhindern. Das Einverständnis zur "Untermiete" muss beim Vermieter eingeholt werden. Die Vermieterbescheinigung als solches, kann ein Vermieter nicht verweigern. Doch wie geschrieben, falls die Wohnung zu klein ist und der Vermieter nicht mit dem Einzug einverstanden ist, wirst Du Deinen Wohnsitz dort nicht anmelden können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?