Das nächste Leben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt auf die religiöse Sicht an, aber wenn du Christ bist, kommt man als Christ, wenn du am die Geburt Jesu (Jesus Christus) glaubst und glaubst das er für deine Sünden gestorben ist, kommst du in das Paradies, doch es weiß keiner wie es ist. Wenn du ein Atheist bist, kommst du vor das Gericht Gottes, dort wird er über deine Taten und Sünden richten. Anschließend kommst du leider in die Hölle, wo du raus nie wieder kommst. Es ist kein Feuer wie man sich die Hölle vorstellt, sondern die Ewigkeit von Gott entfernt zu sein, die dich innerlich bzw. deine Seele zerfrisst und leiden lässt. Glaube nur an Jesus Christus den Sohn Gottes und du wirst errettet werden. 

Ein schöner Spruch:

-Wer Jesus nicht als Anwalt hat, dem begegnet er als Richter-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Therony
05.01.2016, 22:23

Danke für diese Super Antwort! Ich bin von der Religion her Orthodoxe. Wir glauben auch an Gott. Zumindest meine Familie und wir sprechen zu Gott und beten für meinen Vater. Ist dass ein Unterschied? Also Christ und Orthodoxe? Lg, freue mich auf eine Antwort von Dir.

0

Ich kann natürlich verstehen, wie es dir geht. Deshalb erspare ich dir mein 'Trauer-Gelabere'(Sorry) und beantworte einfach mal deine Frage im Grünen und aus meiner Sicht:
Zu aller erst weiß man nicht, was nach dem Tod passiert. Man weiß bis dato nur, dass man 7gramm weniger wiegt, kurz nachdem man gestorben ist, diese 7 Gramm sollen die Seele darstellen.Außerdem wurden schon Kinder gefunden, die sich an ihren Tod errinern können. An Namen, Adresse, Todesgrund, ... auch wenn sie diesen Ort gar nicht kennen.

Jetzt zu meiner Sicht: Ich glaube an Himmel, Hölle und aber auch an die Wiedergeburt. Klingt etwas paradox, ich weiß. Für mich sieht es so aus: Ist man ein seeehr toller Mensch gewesen, kommt man in den Himmel, ist man ein unglaubliche schlechter Mensch gewesen, in die Hölle. Sollte man aber neutral (weder gut noch böse) gewesen sein, hat man die Chance wiederbelebt zu werden um ein eindeutiges Urteil zu fällen.

Zerbrich dir aber besser darüber nicht deinen Kopf, leg das Handy weg und bleib an der Seite deines Vaters. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Therony
25.12.2015, 01:35

Danke viel mals, bin jetzt gerade zuhause, werde morgen mit meinen Grosseltern wieder zu ihm fahren. Gute Nacht

0

hallo.

ah gott,ja,das ist ja schrecklich. ich weiss wie dat ist,meine Ma ist vor 6 monaten mit 74 verstorben...
Ich möchte dich zu dem Thema nicht grossartig zu labern,denn ich bin nicht Mutter Teresa,und es gibt Leute,die anders denken,od auch überhaupt nix dazu hören wollen. Ebenso,wie oben von Usern schon erwehnt wird,dass sich ein "Leben danach" nicht genau beweisen lässt,doch das alles hat seine Gründe,und jeder müsste mal wirklich überlegen,was unser Multiversum zu bedeuten hat,und warum es zich 1000 Galaxien gibt,und,ob es allein in unser Milchstrasse,wo sich 400 000 000 Sterne befinden,irgendwo noch was ist....eigentlich eine logische Antwort.

Nichts ist als Zufall erstanden,alles,und jeder auf der Erde hat seine Aufgabe und seine Bestimmung. Genauso,dass es so viele unterschiedliche Glaubensrichtungen gibt,und,dass das Leben im Jenseit nicht entgültig beweisbar ist..,das muss auch so sein. Jeder entscheidet für sich selber,woran er glaubt,wie er das "Ganze" sieht,und wie sich seine "Seelen-Karma" im laufe des Lebens entfaltet (wie sein Charakter ist),denn das ist für jeden entscheidend,was mit einem nach dem Tod passiert.
Im Jenseits gibt es verschiedene Stufen,und so,wie Du in Lebzeiten warst,so wird sich das Jenseits für dich wieder spiegeln,und wie dein Glauben war. Für Leute,die nicht an ein Leben danach glauben,und fest davon überzeugt sind..,für die ist auch "Game over" nach dem Tod.

Dein Dad und Du werdet euch zur seiner Zeit wieder sehen kleines.
Lebe du dein Leben so gut es geht weiter..,liebe,glaube,sei gütig und liebe dein nächsten und erlediege deine Lebensaufgabe. Dein Dad wird immer bei dir sein,und dich hin und wieder beobachten...wie es dir geht.

wünsche Dir viel Kraft und sende dir liebe Grüsse.

Jan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Therony
25.12.2015, 14:08

Danke viel mal und das mit deiner Großmutter tut mir leid. grüsse rony

0
Kommentar von Jan28nrw
30.12.2015, 05:12

meiner Mam...

0

Ob es einen Leben nach dem Tod gibt, eine Wiedergeburt auf der Erde, oder ob einfach das nichts nach dem Tod kommt weiß keiner. Daher gibt es den Glauben. Es ist wichtig, was du glaubst was mach dem Tod passieren wird. Es kann einem Trost spenden und Hoffnung geben zu wissen, dass der Mensch den man so liebt an einem besseren Ort ist. Aber Glaube bleibt halt Glaube. Alles gut für deinen Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf deine Frage kann dir leider keiner eine Antwort geben, denn keiner weiß, wie und ob es nach dem Tod weiter geht, und jeder hat unterschiedliche Vorstellungen davon.

Mir gefällt am besten die Vorstellung, die sich Reinhard Mey in diesem Lied gemacht hat: http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/du-hast-mir-schon-fragen-gestellt

Vielleicht kann dich ja diese Vorstellung ein wenig trösten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann ich dir versichern. Er wird in den Himmel gehen und sich ausruhen fuer ein paar Jahre irdischer Zeit. Und wer weiss, wann und als was er wiederkommen wird, vielleicht in eurer Familie. Ihr seit vielleicht Seelenverwandte. Dann aber erstmal als Baby, ganz klein, muss dann von vorne anfangen, wie wir alle immer wieder. Selbst wenn dein Vater gegangen ist kannst du zu ihm Kontakt aufnehmen, er kann dich hoehren und in deinen Gedanken anworten, wenn du sensitiv genug bist. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung