Frage von Apfelbaeumchen5, 41

Das kann doch nicht alles von der Psyche herkommen oder?

Mir ist seit 1 Woche und 2 tagen einfach nur übel bis hin zum erbrechen, sonst unterdrück ich es, aber gerade konnte ich es nicht mehr unterdrücken und musste mich übergeben.

Zudem häufiger Stuhlgang, üblich für mich war 1 mal die Woche, nun bis zu 4 mal am tag und das nicht fest.

Das essen will eigentlich immer wieder raus, sogar manchmal das trinken aber ich kann mich doch nicht nach jedem essen übergeben? das ist doch schädlich, deswegen unterdrück ich es ja immer.

Ärzte finden ja nichts.

Aber das kann doch nicht alles von der Psyche her kommen oder?

PS. habe auch mehr Appetit als sonst nehme aber nicht zu und schwindlig ist mir auch dauernd. Und Kopfweh hab ich auch.

Antwort
von amdros, 27

Doch..sicher.

Das kannst aber nur du selbst beantworten, wenn du die letzte Zeit deines Lebens mal Revue passieren läßt! Aufregungen, Streß, innere Unruhe..können da schon verantwortlich sein.

Alles Gute und..laß die Sorgen zu Haus oder vor der Tür..wenn es denn möglich ist für dich!?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

wo es aufgetreten ist gings mir super hätte nicht besser sein können, zurzeit halt wieder schlechter aber das ist ja schon davor aufgetreten.

Kommentar von amdros ,

Du bist jetzt sicher zur Ruhe gekommen und meine Vermutung..das sind die Nachwehen!?

Antwort
von voayager, 19

Es stellt sich die Frage wie gründlich du eigentlich untersucht wurdest.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Blutbild, ekg, abtasten, Blutdruck.

Kommentar von voayager ,

Das ist gewiß noch lange nicht die ganze Miete, weder ist damit der Magen, noch die Bauchspeicheldrüse erfasst. Auch weiss man so noch nix über die Leber. Ist auch das alles in Ordnung, ist wohl auf die Psyche zu tippen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten