Frage von Vaaaaney324, 52

Sind durchgehende Blutungen seit drei Wochen normal?

Hallo alle mit einander,
ich habe das ganze Internet durchgeschaut, aber keine richtige Antwort auf meine Frage gefunden, beziehungsweise auf meine Situation. Vor ungefähr einem Monat hatte ich mein erstes Mal und wir haben auch verhütet. Als ich meine normale monatsblutung bekommen habe war ich doch froh ( ein Anzeichen dafür das man nicht schwanger ist ) doch seit dem habe ich die Blutung immer noch und das ist schon die dritte Woche & ich nehme immer noch die Pille und ich sollte eigentlich in ca einer Woche wieder meine Tage bekommen. Hatte das jemand schonmal und weiß was es sein könnte ?

Ich danke jetzt schonmal für jede hilfreiche Antwort :-D

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 17

Wie lange nimmst du die Pille insgesamt schon? Prinzipiell sind Zwischenblutungen normal, je nachdem, wie lange man die Pille nimmt, auch so lange. Die Blutung in der Pause ist keine Periode, sondern künstlich ausgelöst und sagt daher über nichts etwas aus, das heißt, sie ist kein Zeichen für eine Nicht-Schwangerschaft.

Kommentar von Vaaaaney324 ,

@schokocrossie91 Die Pille nehme ich schon seit fast zwei Jahren ..

Antwort
von LonelyBrain, 8

Zwischenblutungen sind eine Nebenwirkungen der Pille. Hast du dich darüber nicht informiert? Naja ich denke nicht denn sonst hättest du sie - so wie ich auch - schon längst abgesetzt. :-(

Dein Körper schreit um Hilfe - höre darauf!

Ich habe auch einige Jahre mit der Pille verhütet doch letztendlich habe ich mich einmal näher mit den Nebenwirkungen der Pille beschäftigt und war schockiert. Ich bekam Panik. Für mich stand fest: nie wieder! Das will ich meinem Körper nie wieder antun.

Ich bereue es die Pille überhaupt jemals eingenommen zu haben. Ich habe die Pille nun schon ca 2 Monate abgesetzt und mein Körper kämpft immernoch mit den Spätfolgen.

Daher (und aufgrund der vielen möglichen Beeinflussungsfaktoren der Pille wie Antibiotika, Durchfall, Erbrechen, Medikamente, Vergessen uvm) habe ich mich über hormonfreie Verhütungsmethode und ausführlich im Netz recherchiert. Dann bin ich auf die Kupferkette (Gynefix) gestoßen und war sofort begeistert.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥ Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)

♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)

♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf

♥  Ohne Hormone

♥Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)

♥  Für nahezu jede Frau geeignet

♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)

♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten

♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Zudem muss ich anmerken: meine Regelschmerzen sind seither komplett verschwunden. Kein Witz. Ich weiß nicht ob es an der Kupferkette oder am Absetzen der Pille liegt - aber das spielt ja auch keine Rolle - ich finds super! (habe das hier schon mal bei einer Userin gelesen und hatte das nicht für möglich gehalten)

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal hier: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Fang an wie ein Mensch zu leben und höre auf wie ein Roboter zu funktionieren.

Antwort
von franzibalanci, 23

Bei mir war das so als ich die Pille angesetzt habe. Da habe ich einen Monat lang durchgehend geblutet, aber das soll wohl normal sein. 

Ich weiß ja nicht wann du die Pille angesetzt hast. Ruf doch einfach mal bei deinem Frauenarzt an und frag mal nach, ob du vielleicht vorbei kommen solltest wegen den Blutungen. 

Kommentar von Vaaaaney324 ,

schon seit ca 2 Jahren

Antwort
von JesusLoveFish, 22

Ich habe keine Ahnung davon, weil Mann :-) Aber wie wäre es bei einem besuch zum Arzt bzw. Frauenarzt?

Antwort
von sojosa, 17

Und was sagt dein FA dazu?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten